Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Womöglich öffentliche Map-Kit-API für Apple Karten im Browser zur WWDC

Veröffentlicht am Donnerstag, 21. April 2016, um 15:30 Uhr von Stefan Rechsteiner

Auf der Webseite zur im Juni stattfindenden WWDC hat Apple die eigene Karten-Technologie integriert. Nun wird erneut spekuliert, dass Apple seine Karten-Technologie bald auch in einer Web-Version für die Anzeige im Browser veröffentlichen wird. Apple könnte eine Map-Kit-Version für den Browser auf der WWDC einführen.

Unklar ist jedoch noch, ob die Karten von Apple nur über eine Map-Kit-API für Entwickler zur Integration in Webseiten bereitgestellt werden, oder ob das Unternehmen ein Karten-Portal ähnlich Google Maps plant, über welches die von den iOS- und OS-X-Apps bekannten Karten-Funktionen komplett auch im Browser verfügbar wären.

Entwickler Tim Broddin hat sich die bestehende Apple-Karten-Integration auf der WWDC-Seite bereits zu Nutzen gemacht, und unter FruityMaps.com ein erstes solches Portal aufgebaut.

Es ist nicht das erste Mal, dass Apple seine Karten-Technologie im Browser anbietet. Bei der iCloud.com-Funktion «Mein iPhone/Mac suchen» stellte Apple bereits im Dezember 2014 von Google Maps auf Apple Maps um. Die ersten Gerüchte um eine Browser-Version der Apple-Maps sind gar noch älter.

Kategorie: Entwicklung
Tags: Apple Karten, Apple Maps, Browser, Google Maps, iOS, Karten, Kartentechnologie, Kurznews, Map Kit, OS X, WWDC, WWDC 2016

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.