Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Mehrfachlizenzen für Apps bald auch in der Schweiz

Veröffentlicht am Dienstag, 15. Juli 2014, um 10:24 Uhr von Patrick Bieri

Apple weitet das Volume Purchase Program auf die Schweiz und 15 weitere Länder aus. Damit können in Zukunft weitere App-Grossabnehmer von speziellen Einkaufsbedingungen profitieren.

Apple hat auf der internationalen Business-Webseite des Unternehmens angekündigt, dass das Volume Purchase Program künftig in mehr Ländern verfügbar sein wird. Bald werden IT-Verantwortliche und Grosskunden in 16 weiteren Ländern die Möglichkeit haben, von Rabatten auf App-Grossbestellungen zu profitieren.

Volume Purchase Program in der Schweiz und 15 weiteren Ländern

Künftig wird das Volume Purchase Program in der Schweiz, Belgien, Dänemark, Finnland, Hong Kong, Irland, Luxemburg, Mexiko, den Niederlanden, Norwegen, Singapur, Schweden, Taiwan, in der Türkei und in den Vereinigten Arabischen Emiraten erhältlich sein. Noch unklar ist, ab wann Grosskunden in diesen Ländern von der Neuerung profitieren werden. Spätestens auf die offizielle Lancierung von iOS 8 dürfte das Volume Purchase Program in den 16 Ländern verfügbar sein.

Bislang ist das Volume Purchase Program erst in Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Neuseeland, Spanien, dem Vereinigten Königreich sowie in den Vereinigten Staaten erhältlich.

Sparmöglichkeit für Grossanwender

Das Volume Purchase Program ist sowohl für den iOS- als auch den Mac-App-Store verfügbar. Entwickler haben mit diesem Programm die Möglichkeit, Grosskunden spezielle Rabatte auf ihre Werke zu gewähren. Ab einer bestimmten Mindestbestellmenge kann beispielsweise der Preis pro Software-Lizenz deutlich gesenkt werden.

Unternehmen können auch Apps entwickeln lassen, die nur in diesem Unternehmen zum Einsatz kommen sollen. Über das Volume Purchase Program können diese individuellen Apps auf die iOS-Geräte übertragen werden.

Das Volume Purchase Program ist auch für den iBooks Store erhältlich.

Vorkonfigurierte iOS-Geräte ab Fabrik

Apple hat bereits zu Beginn des Jahres Verbesserungen für Grossabnehmer vorgenommen. So können Grossabnehmer seitdem ihre iOS-Geräte in der Fabrik konfigurieren lassen. Damit muss nicht mehr jedes iOS-Gerät, welches in einer spezifischen Arbeitsumgebung zum Einsatz kommen soll, vorher vom Administrator konfiguriert werden.

Das Angebot richtet sich sowohl an Unternehmen als auch an Schulen. Spezifische Einstellungen und Restriktionen können zudem auch per «Over the Air» auf die neuen Geräte übertragen werden.

Kategorie: Software
Tags: Administration, Apple, Firma, Grosskunden, iBookstore, iOS, iOS App Store, Mac, Mac App Store, Schule, Schweiz, Software, Unternehmen, Volume, Volume Purchase Program

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.