Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

«Meine Freunde suchen» neu auch auf iCloud.com im Browser

Veröffentlicht am Freitag, 23. Oktober 2015, um 08:58 Uhr von Stefan Rechsteiner

Auf iCloud.com lässt sich neu auch «Freunde» nutzen. Die Standort-Auffindungs-App löst sich damit von der exklusiven Verfügbarkeit auf iOS und OS X. Für die komplette Nutzung ist aber weiterhin mindestens ein iOS-Gerät zwingend.

Apples nützliche Funktion «Meine Freunde suchen» kann seit diesen Tagen auch im Browser auf iCloud.com benutzt werden. Mit dieser Funktion können sich Apple-Nutzer gegenseitig für einen begrenzten oder unbegrenzten Zeitraum den eigenen Standort freigeben. Sei dies für ein leichteres Auffinden für eine gemeinsame Unternehmung oder das sich Wiederfinden wenn man sich verläuft — oder einfach dazu, um herauszufinden wo sich eine oder mehrere Personen gerade befinden.

Eingeführt wurde «Meine Freunde suchen» im Oktober 2011 mit iOS 5. Ursprünglich nur mit der alleinstehenden App nutzbar, ist die Funktion (in einem etwas abgespeckten Funktionsumfang) mittlerweile auch in die iMessage bzw. «Nachrichten»-App integriert — sowohl unter iOS wie auch unter OS X. Dort lassen sich bei den Kontakt-Infos eines Einzel- oder Gruppen-Chats die jeweiligen Standortfreigaben verwalten.

Neu ist die Funktion auch iOS- oder OS-X-unabhängig über iCloud.com benutzbar. Dazu hat Apple eine neue Web-App «Freunde» auf der iCloud-Übersicht platziert, über welche man auf eine «Meine Freunde suchen»-Ansicht gelangt. Anders als bei der «Freunde»-App unter iOS steht dem Nutzer auf iCloud.com (wie auch bei OS X) nur die Standort-Anzeige und die Angabe der Entfernung zu sich selbst zur Verfügung. In der «Meine Freunde suchen»-App unter iOS hingegen können auch Kontakt-Informationen angezeigt und Mitteilungen konfiguriert werden, wenn sich die angezeigte Person das nächste Mal vom aktuellen Ort weg-bewegt oder wieder dort ankommt. Gleiches gilt für sich selber — man kann Personen automatisch darüber informieren, dass man selber bei einem bestimmen Ort ankommt bzw. ihn verlässt.

«Meine Freunde suchen» neu auch auf iCloud.com

In den Einstellungen zu «Freunde» auf iCloud.com kann die Standortfreigabe aktiviert oder deaktiviert werden. Nicht möglich ist jedoch wie unter iOS oder OS X die genaue Spezifizierung wie lange die Freigabe aktiv bleiben soll («für 1 Stunde», «bis zum Ende des Tages» oder «Unbegrenzt»). Dafür kann aus einer Liste der persönlichen iOS-Geräte jenes ausgewählt werden, von welchem der Standort geteilt werden soll.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Finde meine Freunde, iCloud, iCloud-Webseite, iMessage, iOS, iOS 5, Nachrichten, OS X

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.