Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Mobile Vega-Grafikkarte von AMD für MacBook Pro jetzt erhältlich

Veröffentlicht am Donnerstag, 15. November 2018, um 06:06 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die von Apple Ende Oktober angekündigte Vega-GPU für das MacBook Pro ist nun erhältlich. Es kann zwischen der «Radeon Pro Vega 16» und der «Radeon Pro Vega 20» ausgewählt werden – jedoch nur als Option beim MacBook-Pro-Spitzenmodell. Der Aufpreis zur dort standardmässig verbauten «Radeon Pro 560X» mit 4 GB GDDR5-Grafikspeicher beträgt 275 Schweizer Franken (Vega 16) bzw. 384 Franken (Vega 20). Wer ein MacBook Pro mit mobiler Vega-GPU möchte, muss für den Gerätekauf entsprechend mit mindestens knapp CHF 3’475.– rechnen.

Die Vega sollen «bis zu 60 Prozent mehr Leistung» für die «anspruchsvollsten Video-Bearbeitungen, 3D-Design und Renderings» auf das MacBook Pro bringen, verglichen mit der 560X – heisst es seitens Apple.

Vega-Grafikeinheiten sind bereits im iMac Pro zu finden. Angekündigt hat sie AMD vergangenes Jahr, sie waren bisher jedoch nur für Desktop-Maschinen zu haben. Sowohl die «Vega 16», wie auch die «Vega 20» bieten 4 GB des leistungsfähigen HBM2-Videospeichers. HBM2 bietet im Vergleich zum GDDR5-Grafikspeicher eine grössere Bandbreite und arbeitet Energie-effizienter.

«Radeon Vega Mobile: Remarkable Graphics Performance for Premium Notebooks»

Kategorie: Apple
Tags: AMD, Apple, GPU, Grafikkarte, MacBook Pro, Radeon Pro Vega

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.