Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

MWSF 2008: Apple stellt Time Capsule vor

6 Kommentare — Veröffentlicht am Dienstag, 15. Januar 2008, um 20:30 Uhr von Stefan Rechsteiner

Steve Jobs’ erstes neues Produkt, welches er zur Eröffnungs-Keynote der MWSF ‘08 aus dem Hut zauberte, ist eine Zeit-Kapsel. «Time Capsule» heisst das «revolutionäre Backup-Gerät», welches drahtlos automatisch dank Time Machine in Leopard alle Daten eines Macs sichert.

Time Capsule erinnert optisch an die AirPort-Extreme-Station - und eine solche ist sie eigentlich auch. Das Gerät verfügt über eine 500 GB oder 1 Terabyte grosse Festplatte, um die Daten zu sichern. Natürlich funkt die Zeit-Kapsel mit der neuen Wi-Fi-Generation 802.11n. Auf der Hinterseite verfügt die Station über einen USB-Anschluss, um Drucker oder weitere externe Festplatten anzuschliessen, einen Gigabit-WAN-Port sowie drei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse.

Die Zeit-Kapsel ist extra für Time Machine entwickelt worden und richtet sich vor allem auch an Notebook-Benutzer, welche so ihre Daten ohne lästiges Kabel jederzeit backupen können. Nicht zuletzt wohl auch sehr nützlich in Verbindung mit einem MacBook Air.

Natürlich funktioniert das Gerät - abgesehen von der Time-Machine-Unterstützung natürlich - auch an PCs oder Macs mit Mac OS X 10.4 oder 10.3.

Der Preis für die 500-GB-Variante beläuft sich auf 299, jener der 1 TB-Version auf 399 US-Dollar. Die Schweizer Preise belaufen sich auf CHF 429.- bzw. CHF 729.- (Apple-Online-Store Tradedoubler-Link) und sind hiermit fast CHF 100.- bzw. fast CHF 300.- über dem aktuellen Dollar-CHF-Umrechnungskurs! Verfügbar soll das gute Stück ab Februar sein.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Hardware, Mac OS X, Macworld 2008

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

6 Kommentare

Kommentar von truni (#3227)

Also ich muss sagen, das Ding ist eine Überraschung! Endlich eine Netzwerkfestplatte, die automatisch (!) Backups macht und «nebenbei» WLAN und Druckersharing bietet … supi =)

Allerdings ists nicht ganz billig. Klar. Aber viel günstiger, wie ein Airport plus eine 1-TB-Platte.

Kommentar von truni (#3232)

Die Aufpreise für internationale Preise sind massig, klar! Aber ich beziehe mich auf eine andere Rechnung: eine externe 1 TB-Platte kostet mich schnell mal CHF 500.– plus ein Airport Express nochmals CHF 300.– oder mehr. Somit ist der Preis etwas gerechter (wenn aus meiner Sicht noch immer hoch).

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.