Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

MWSF 2008: Apple TV Take 2 mit HD-Film-Download (USA)

9 Kommentare — Veröffentlicht am Dienstag, 15. Januar 2008, um 20:56 Uhr von Stefan Rechsteiner

Schöne Neuerungen für Apples Hobby: Die Settop-Box Apple TV erhält einige neue Features. «Apple TV Take 2» aka Apple TV 2 erlaubt direktes Stöbern im iTunes Store ohne Umweg über den Mac oder PC. Mittels Apple TV 2 können zum Beispiel Miet-Filme direkt auf Apple TV geladen und betrachtet werden. Ebenso zum Beispiel Podcasts (natürlich Audio und Video).

Neu zum eigentlichen iTunes Movie Rentals Angebot können hier nicht nur Filme in DVD-Qualität, sondern auch HD-Varianten geladen werden. Die meisten Filme in HD-Qualität kommen sogar mit Dolby Surround 5.1. Diese Qualität hat allerdings auch ihren Preis, so sind die HD-Movies für 4.99 US-Dollar erhältlich (im Vergleich zu den ‘normalen’ für 2.99 bzw. 3.99 US-Dollar). Der HD-Katalog umfasst vorerst gut 100 Filme und ist ab heute verfügbar (... wie immer: vorerst nur USA).

Neben der iTS-Integration wurde auch das Menü neu gestaltet. Auch die Foto-Rubrik hat neue Funktionen erhalten, so können neu .Mac-Webgalerien live aus dem Web durchforstet werden - und, sehr originell: auch flickr-Fotostreams können nun auf Apple TV betrachtet werden.

Hardwaremässig hat sich nichts verändert. Jedoch sank der Preis in den USA um 80 US-Dollar. IN der Schweiz blieben die Preise gleich bei 429.- (40 GB Modell) bzw. CHF 579.- (160 GB Modell)  (Apple-Online-Store Tradedoubler-Link).

Die neue Software wird in zwei Wochen als Download auf apple.com oder durch iTunes erhältlich sein.

Apple hat zu den Neuerungen für Apple TV auch eine rund fünfminütliche Guided Tour online gestellt.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Hardware, Mac OS X, Macworld 2008

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

9 Kommentare

Kommentar von MGM (#3241)

Ich finde die Ankündigung auf macprime.ch nicht gut formuliert. Natürlich finde ich den Hype um die Apple-Keynote interessant. Ich selbst sass vor dem Bildschirm und habe die News-Seiten abgeklappert und Mac-TV.de geschaut. Macprime.ch war übrigens sehr schnell und TOP. Ein Kompliment an die Macher!

Der Movie-Store mag ja gut und recht sein: doch er ist NICHT für die SCHWEIZ verfügbar. Das ist doch ein sehr grosser Nachteil. Die Meldung auf macprime.ch bringt dies leider nicht richtig zum Ausdruck. Die Schweizer sind nämlich wieder einmal die geprellten!

Es gibt IMMER NOCH KEIN iPhone!
Es gibt kein Movie-Store!

Die Keynote ist für mich, als Schweizer, ziemlich misslungen. Ich bin enttäuscht von Apple. Leider ist es zur Tradition geworden, dass nur die USA bedient wird und die Schweiz irgendwann am Schluss kommt (Jahre nach den USA, den EU-Ländern und irgendwelche unbedeutenden Ländern im Urwald-Gebiet). Schade.

Konstruktive Kritik: Warum bringt macprime.ch, als Schweizer Seite, dies nicht zum Ausdruck?

Gruss,
MGM

Kommentar von manifesto (#3253)

Schade. Filme mieten mochte ich noch nie. Bin enttäuscht. Wenn man wenigstens die Wahl hätte zwischen Kauf/Miete - aber nein, kein Wort davon. Was wird dann ein Film bei uns kosten (Miete) schätze so um die 6-7 Fr. für neue Filme die auch auf DVD erscheinen. Die kann man z.T. heute schon für 19.90 Fr. (Blockbuster) auf DVD kaufen. Ältere Filme gibt es schon für 9.90 Fr. oder weniger. Also ich bleibe beim Kauf. Wäre schön wenn es da endlich eine Lösung gäbe um einfach eine DVD auf den iPod zu bekommen. Aber das bringt eben kein Geld. (Aber scheinbar tut sich da ja was auf Seiten der Filmstudios - Beispiel: Family Guy DVD mit iPod Version in USA)

Irgendwie hab ich das Gefühl es ist nur noch Big Business. Bin immer mehr der Meinung dass sich Apple beginnt zu verzetteln. Das mag jetzt etwas naiv klingen, aber es gab Zeiten, wo Apple doch noch etwas freigiebiger war (Beispiel: Beim neuen MacOS gibt es nichteinmal mehr ein Game wie Nanosaur zu Tiger-Zeiten)

Kommentar von Thomas Zaugg (#3261)

Was wieder einmal typisch für Apple ist, dass die Rentals nicht auf den 5G/5.5G iPods angeschaut werden können. Ich bin sicher, dass es sich dabei wider einmal um einen Versuch handelt, die Kunden sanft zum Kauf eines neuen Apple-Produkts zu zwingen. Technisch gibt es sicher keinen Grund, wie so die Kauf-Movies aus dem iTS auf den ersten Video-iPods laufen, die Rentals hingegen nicht….

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.