Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Nächste Version von Final Cut Studio verspätet sich offenbar

Veröffentlicht am Donnerstag, 30. September 2010, um 11:16 Uhr von Daniel Aeschlimann

Wie Hardmac.com schreibt, wird sich die nächste Version von Final Cut Studio verspäten. Ursprünglich sah Apples Roadmap vor, noch dieses Jahr eine neue Version zu veröffentlichen. Unbestätigten Quellen zufolge liegt die Entwicklung aber deutlich hinter dem Zeitplan zurück, so dass Apple nicht nur den Releasetermin auf das Jahr 2011 verschieben wird, sondern auch einige der geplanten Neuerungen auf die für 2013 geplante Folgeversion verlegen wird. Zu diesen Neuerungen zählt beispielsweise eine vereinheitlichte Oberfläche über alle Programme hinweg. Meinungsverschiedenheiten zwischen den einzelnen Entwicklungsteams sowie der Abzug diverser Programmierer für iOS-Projekte hätten zu den Verschiebungen geführt, so der Bericht.
Die aktuelle Version von Final Cut Studio erschien im Sommer 2009, ist also erst ein gutes Jahr alt. Viele Anwender warten allerdings sehnlichst auf Verbesserungen an Apples Pro Apps, insbesondere auf die Umstellung auf Cocoa und 64-Bit-Unterstützung.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple, Entwicklung, Final Cut Studio