Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Nächsten Monat neue Haswell-CPUs von Intel?

Veröffentlicht am Freitag, 11. April 2014, um 09:22 Uhr von Patrick Bieri

Intel könnte bereits im Mai die nächste Generation der Haswell-Prozessoren veröffentlichen. Im Vergleich zu den aktuellen Modellen sollen die neuen Prozessoren eine etwas bessere Performance bieten. Die nächste Haswell-Generation könnte auch in einem spekulierten günstigeren iMac Verwendung finden.

Unbestätigten Gerüchten aus dem Umfeld von Intel zufolge könnte der Chip-Hersteller bereits im nächsten Monat die nächste Generation der Haswell-Prozessoren veröffentlichen. Angeblich will das Unternehmen den Verkauf der neuen Prozessoren am 10. Mai starten. Gemäss den Gerüchten wird Intel als Spitzenmodell den Core i7 4790K vorstellen.

Leicht bessere Performance zum gleichen Preis

Die neuen Haswell-Prozessoren sollen im Vergleich zu den aktuellen Modellen eine leicht bessere Performance bieten. Dafür wird die Taktrate des Prozessors um 100 MHz erhöht. Zeitgleich will das Unternehmen angeblich den Preis der Prozessoren auf dem aktuellen Niveau behalten.

SSDs erhalten schnellere Schnittstelle

Neben einer leicht besseren Performance werden die neuen Prozessoren auch die «M.2»-Schnittstelle unterstützen. Dabei handelt es sich um einen standardisierten internen Anschluss, um den SSD-Speicher mit dem Computer zu verbinden. Damit wird die technische Grundlage geschaffen, um die kommende SSD-Generation mit einer Übertragungsrate von 1000 MB/s mit dem PC zu verbinden. Der M.2-Standard soll mSATA ablösen.

Ob M.2 auch für Mac-Nutzer Vorteile mit sich bringen wird, ist eher unwahrscheinlich. Apple verbindet die SSDs nicht mehr über die SATA-Schnittstelle mit dem Mac, sondern über das sehr schnelle PCIe.

Kommen Prozessoren bald in iMacs zum Einsatz?

Apple hat im letzten September alle iMacs mit den Haswell-Prozessoren ausgerüstet. Bis auf den günstigsten iMac mit dem 2.7 GHz Quad-Core Prozessor werden alle iMacs mit den Standard-Prozessoren von Intel ausgerüstet. Da bald alle Haswell-Prozessoren in einer aktualisierten Version vorliegen werden, könnte auch Apple den iMac aktualisieren. Möglicherweise werden die aktualisierten iMacs anlässlich der WWDC im Juni veröffentlicht.

Für den 2.7 GHz Quad-Core Prozessor im günstigsten iMac gibt es keine Informationen über die Entwicklung eines möglichen Nachfolgemodells. Es ist daher unklar, ob auch dieses Modell einer Aktualisierung unterzogen wird.

Neue Haswell-Prozessoren als Grundlage für günstigen iMac?

In dieser Woche berichtete der Analyst Ming Chi Kuo über Pläne von Apple, einen günstigeren iMac herzustellen. Mit diesem Gerät könnte das Verkaufsvolumen der iMacs um über 20 Prozent gesteigert werden, wie der Analyst überzeugt ist. Möglicherweise bietet einer der kommenden Haswell-Prozessoren genügend Leistung zu einem vernünftigen Preis, um einen günstigeren iMac anbieten zu können.

Den Gerüchten zufolge könnte Apple den spekulierten günstigeren iMac gegen Ende des zweiten Quartals in den Verkauf bringen.

Ein günstigerer iMac auf der Basis der neuen Haswell-Prozessoren wäre nicht der erste iMac, der im Vergleich zu den anderen Macs günstiger verkauft wird. Vor einigen Jahren bot Apple mit dem «eMac» bereits einen «günstigen iMac» an, der zuerst nur an Bildungseinrichtungen verkauft worden ist.

Kategorie: Technik
Tags: Apple, Core i7, Gerüchte, iMac, Intel, M.2, Mac, Prozessor, SATA, Schnittstelle, SSD, Technologie

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.