Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Neue Bilder aufgetaucht: Kommt das iPhone 6 doch mit einem NFC-Chip?

1 Kommentar — Veröffentlicht am Dienstag, 29. Juli 2014, um 08:54 Uhr von Patrick Bieri

Zwei Monate vor der mutmasslichen Lancierung der nächsten iPhone-Generation tauchen immer mehr Hinweise auf die neuen Geräte auf. Nun sind angeblich Bilder der Logic Boards aufgetaucht, die in der nächsten iPhone-Generation verwendet werden sollen. Angeblich verbaut Apple im iPhone 6 einen schnelleren WiFi-Chip. Zudem könnte das iPhone 6 mit einem NFC-Chip ausgerüstet sein. Der NFC-Chip befeuert die Gerüchte um einen Bezahl-Dienst von Apple.

In den letzten Tagen sind zahlreiche Bilder aufgetaucht, welche das Logic Board der nächsten iPhone-Generation zeigen sollen. Während zuerst lediglich das Logic Board des 4.7-Zoll-iPhones aufgetaucht sein soll, ist in der Zwischenzeit angeblich auch das Logic Board des 5.5-Zoll-iPhones aufgetaucht.

Die beiden Logic Boards werden sich den Bildern zufolge nicht stark voneinander unterscheiden. Insbesondere bei den Schrauben zeigen sich allerdings Unterschiede zwischen den beiden Geräten.

Sind auf diesem Bild die Logic Boards der nächsten iPhone-Generation zu sehen? Von links nach rechts: angebliches Logic Board des 5.5-Zoll-iPhone-6, Logic Board des iPhone 5s sowie das angebliche Logic Board des 4.7-Zoll-iPhone-6 Quelle: Nowhereelse

WiFi 802.11ac: Bis zu dreimal schnellere WiFi-Verbindung

Insidern zufolge wird die nächste iPhone-Generation den WiFi-Standard 802.11ac unterstützen. Die von Nowhereelse publizierten Fotos liefern allerdings keine Bestätigung für dieses Gerücht. Die WiFi-Chips für Smartphones, um den neuen Standard zu unterstützen, sind seit diesem Jahr auf dem Markt. Somit wäre es eine logische Konsequenz, wenn neben den MacBooks auch die iPhones mit diesem schnellen WiFi-Standard ausgerüstet werden.

Als erstes Apple-Produkt wurde im Jahr 2013 das MacBook Air mit dem schnellen WiFi-Standard ausgerüstet. Apple versprach bei der Einführung dieses neuen Standards eine bis zu dreimal schnellere Verbindung.

NFC: Kann man mit dem iPhone 6 mobil bezahlen?

Bereits seit längerem gibt es Gerüchte, nach welchen die nächste iPhone-Generation mit einem NFC-Chip ausgerüstet werden könnte. Die von Nowhereelse kontaktierten Insider sollen bestätigt haben, dass die nächste iPhone-Generation über einen NFC-Chip verfügen wird. Dieses Gerücht liess sich allerdings noch nicht bestätigen.

Apple hat in der Vergangenheit immer wieder Patente für das mobile Bezahlen angemeldet. Ein Patent beschreibt beispielsweise die Zahlungs-Bestätigung mit Hilfe der Touch ID. Ein weiteres Patent beschreibt den gesamten Bezahl-Vorgang, wenn die Transaktion mit einem mobilen elektronischen Gerät ausgeführt wird.

Apple hat bislang darauf verzichtet, einen eigenen Bezahl-Dienst einzuführen. Möglicherweise wartete das Unternehmen ab, bis sich ein Branchen-Standard durchgesetzt hat. In den letzten Monaten hat sich NFC als Standard für das mobile Bezahlen durchgesetzt. Neben den grossen Kreditkarten-Herausgebern setzen auch Konzerne wie Google und die Swisscom auf diese Technologie.

Kleinerer A8-Prozessor?

Der A8-Prozessor dürfte den Gerüchten zufolge kleiner sein als der A7-Prozessor. Falls dieses Gerücht stimmen sollten, wäre der A8-Prozessor wohl nicht signifikant schneller als der A7-Prozessor des iPhone 5s. Trotzdem wird das iPhone 6 bei der Einführung wahrscheinlich zu den schnellsten Smartphones gehören. Apple könnte sich bei der neuen Prozessor-Generation auf Verbesserungen an der Architektur konzentriert haben.

Kategorie: Gerüchte
Tags: 802.11ac, Apple, Gerüchte, iPhone, iPhone 5s, iPhone 6, MacBook Air, NFC, Tapit, Technologie, WiFi

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

1 Kommentar

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.