Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Neue Details zum iTunes Music Store Schweiz

4 Kommentare — Veröffentlicht am Montag, 21. März 2005, um 13:16 Uhr von Stefan Rechsteiner

Dass der iTunes Music Store noch in diesem Jahr seinen Weg in die Schweiz findet, ist seit der Bekanntgabe durch Pascal Cagni am 19. Januar gegenüber der FACTS auch von oben bestätigt (macprime berichtete): Andrea Brack, Pressesprecherin Apple Schweiz, hat nun auch gegenüber der welsch-schweizer Zeitung ‘Le Temps’ diese Aussage von Herrn Cagni zitiert - nur dürfe sie das Datum noch nicht verraten (natürlich - ist ja logisch und mehr als typisch bei Apple). Apple Schweiz sei es klar, dass sich der fehlende iTunes Music Store Schweiz auch bei den iPod Absatzzahlen bei uns Eidgenossen negativ auswirken könnte. Apple konnte auch 2004 - mit einem Anteil von gut 80% aller Festplatten Musikplayer - seine führende Position im Markt in der Schweiz bestätigen. Noch zeichnet sich keine Abnahme durch den fehlenden iTMS ab - was nicht ist, kann aber noch werden! (was wir natürlich nicht hoffen!)

Die letzten kleinen Hürden sind wohl nicht der Schweizer Franken, sondern die Verhandlungen mit den Lables sowie der SUISA, der Schweizerischen Gesellschaft für die Rechte der Urheber musikalischer Werke - so der Artikel der ‘Le Temps’. Laut Andrea Brack arbeitet ein Team daran, den iTMS in die ganze Welt zu schaffen. Dabei muss natürlich neben der Schweiz auch mit grossen Ländern wie Japan, Australien oder z.B. Schweden verhandeln werden.

Dass sich in nächster absehbarer Zeit etwas ändern könnte zeigt sich seit einigen Tagen/Wochen beim Einstieg in einen bestehenden Store in iTunes: die einleitende Seite, auf welcher immer die Bestätigung stand, dass es der Store noch immer nicht in unser Land geschafft hat, wird nicht mehr angezeigt («The iTunes Music Store is not available in your country yet»). Dies könnte ein Vorbote eines baldigen Releases des iTMS Schweiz sein ... könnte! Dieses Phänomen trat damals schon auf, als der Store in einigen EU-Ländern und dann später in Irland erschien. Es könnte aber auch einfach nur ein Schritt von Apple sein, welcher dem User den Eindruck geben soll, dass der iTMS hierzulande schon on ist und dann erst beim bevorstehenden Kauf eines Liedes die schreckliche Wahrheit ans Licht kommt. Dazu kann sich eigentlich jeder seine eigene Meinung bilden! Fakt ist, dass ebenfalls den Australischen iTunes Usern diese Seite nicht mehr angezeigt wird. Australien gehört neben der Schweiz und Japan zu den Favoriten für einen baldigen iTMS - wobei die Schweiz jedoch das einzige Land ist, welches diesbezüglich offiziell von Apple eine Bestätigung für den Relauch des iTMS ‘erhielt’.

Letztes Indiz für einen baldigen iTMS ist die Domain ‘itunes.ch’, welche seit dem 25. Februar Apple gehört. Zuvor war eine Suchmaschine der Eigentümer dieser Domain und verwies auf deren Hauptseite - nun ist die Domain inaktiv. Als technische Ansprechperson für die iTunes.ch-Domain ist jedoch nicht Apple selbst - wie zum Beispiel bei apple.ch - sondern eine Firma namens eMarkmonitor Inc.. Diese Firma bietet einen Dienst namens ‘Domain Management’ an. Grosse, global-aktive Firmen können über eMarkmonitor die verschiedenen Domains verwalten lassen (sprich: für jedes Land eine eigene Domain mit jeweiligem Sub-Level (z.B. ‘.ch’)) - so nun eben auch Apple. Entweder wurde itunes.ch nun einfach deshalb Ende Februar von Apple übernommen, weil Apple diese Domain-Geschichte (itunes.co.uk zum Beispiel harrt ggf. zu einem Gerichts-Entscheid aus ...) nun überall hinter sich bringen möchte - oder sonst könnte es wirklich nicht mehr all zu lange gehen, bis der iTunes Music Store Schweiz Wirklichkeit ist!

Soweit scheint alles auf ein baldiges Happy End zu deuten - doch einen Haken hat das Ganze noch: Bis heute sind nicht wirklich viele Schweizer Musiker im iTMS vertreten. Normalerweise füllt sich der iTMS in den Wochen vor einem neuen iTMS-Relaunch in einem neuen Land mit Interpreten aus diesem, neuen iTMS-Land ... ‘noch’ trifft dies aber nicht auf die Schweiz bzw. Schweizer Musik-Künstler zu!

Die überaus häufig unterzeichnete iTMS Schweiz Petition läuft jedenfalls noch immer und hat schon über 2’780 Signaturen!

Kategorie:
Tags:

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

4 Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.

Ähnliche Inhalte