Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Neue iPad-Generation heisst «iPad Air» & iPad mini neu mit Retina Display

Veröffentlicht am Dienstag, 22. Oktober 2013, um 20:51 Uhr von Stefan Rechsteiner

Apple hat am heutigen Special Event wie erwartet zwei neue iPads vorgestellt. Die neue fünfte iPad-Generation heisst «iPad Air», kommt mit dem 64-bit A7-Prozessor des iPhone 5s und ist dünner und leichter als die Vorgängerversionen. Das iPad Air ist ab Freitag, dem 1. November im Handel erhältlich. Das iPad mini erhält ebenfalls den 64-bit A7-Prozessor und ein Retina-Display — ist jedoch erst später im November erhältlich.

iPad Air

Apple hat heute mit dem «iPad Air» die fünfte iPad-Generation der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Name des neuen iPad ist Programm. Im Vergleich zu den vorherigen iPad-Generationen ist das iPad Air deutlich schlanker und leichter geworden.

Das neue iPad Air ist 240mm hoch und 169.5mm breit. Das iPad Air ist in der Länge somit nur leicht kleiner als das iPad 4, dafür in der Breite aber 16.2mm schlanker. Im Vergleich zu den vorhergehenden iPad-Generationen wurde die Kante auf der Seite deutlich schlanker gestaltet, was zur Reduktion der Ränder um 43 Prozent führte.

Mit einer Dicke von 7.5 mm ist das neue iPad Air um ganze 1.9mm schlanker geworden als das iPad 4. Somit ist das iPad Air nun gleich dick wie das ebenfalls neu vorgestellte iPad mini mit dem Retina Display.

Doch das iPad Air ist nicht nur weniger voluminös als die vorhergehenden Generationen, sondern auch deutlich leichter. Das WiFi-Modell wiegt noch 469 Gramm und das WiFi-Cellular-Modell wiegt noch 478 Gramm. Im Vergleich dazu wog das iPad der vierten Generation 652 bzw. 662 Gramm.

Keine Veränderung gab es beim verbauten Bildschirm. Wie auch das iPad 4 verfügt das iPad Air über ein Retina Display mit einer Auflösung von 2’048 mal 1’536 Pixel.

Als Prozessor kommt wie beim iPhone 5s der neu entwickelte A7-Prozessor zum Einsatz, der auf der 64-bit-Architektur basiert. Zusätzlich verrichtet auch der M7-Koprozessor seinen Dienst im neuen iPad Air. Damit können die Bewegungs-Informationen der Sensoren effizienter verarbeitet werden.

Ebenfalls optimiert wurde der WiFi-Chip des iPad Air. Im Vergleich zum Vorgängermodell soll der Chip eine doppelt so hohe WiFi-Leistung erreichen. Ein Grund für diese optimierte Performance ist der Einsatz der MIMO-Technologie, dank welcher mehrere Antennen zur Kommunikation genutzt werden können.
Wie auch das iPhone 5s und das iPhone 5c verfügt das iPad Air mit WiFi+Cellular über einen überarbeiteten LTE-Chip, der auf deutlich mehr Frequenzbändern kommunizieren kann.

Apple gibt für das iPad Air eine Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden an. Die WiFi+Cellular-Version kann kommt im mobilen Netz auf eine Akkulaufzeit von bis zu 9 Stunden.

Das iPad Air wird ab Freitag, dem 1. November, erhältlich sein. Pech (oder eben Glück) haben all diejenigen Nutzer, die in einem Kanton leben, in dem der 1. November ein Feiertag ist und die Geschäfte geschlossen haben — sie müssen in einen anderen Kanton ausweisen (und haben Zeit dafür).

Angeboten wird das neue iPad Air in insgesamt vier verschiedenen Speichervarianten. Zur Auswahl stehen 16, 32, 64 oder 128 GB Speicher. Als Farben stehen Silber und Spacegrau zur Auswahl.
Das iPad Air mit 16 GB Speicher kostet CHF 549.—, das Modell mit 32 GB Speicher CHF 659.—, das Modell mit 64 GB Speicher CHF 769.— und das Spitzenmodell mit 128 GB Speicher CHF 879.—.
Das iPad Air WiFi + Cellular mit 16 GB Speicher kostet CHF 679.—, das Modell mit 32 GB Speicher CHF 789.—, das Modell mit 64 GB Speicher CHF 899.— und das Spitzenmodell mit 128 GB Speicher CHF 999.—.

iPad mini mit Retina Display

Wie bereits vor dem Special Event erwartet hat Apple heute die zweite Generation des iPad mini vorgestellt. Das neue Gerät heisst offiziell «iPad mini mit Retina Display» und nicht wie oft vermutet iPad mini 2.

Das Highlight des neuen iPad mini dürfte das 7.9-Zoll-Retina-Display mit einer Auflösung von 2’048 mal 1’536 Pixel sein. Insgesamt hat das Display über mehr als 3.1 Millionen Bildpunkte. Bereits seit der Ankündigung der ersten iPad-mini-Generation gab es Nutzer, die sich den Kauf eines iPad mini nur mit einem Retina Display vorstellen konnten. Diese Wünsche konnte Apple nun erfüllen.

Gegenüber der ersten iPad-mini-Generation haben sich die Masse des iPad mini mit Retina Display kaum verändert. Während die Höhe und die Breite mit 200mm respektive 134.7mm identisch geblieben ist, ist das neue iPad mini mit einer Dicke von 7.5mm 0.3mm dicker als die Vorgängerversion. Für diese Zunahme der Dicke ist das Retina Display verantwortlich, das einen grösseren Akku notwendig macht.
Die neue iPad-mini-Generation ist nicht nur leicht dicker, sondern auch leicht schwerer. Während die WiFi-Version des iPad mini bislang 308 Gramm wog, ist die neuste Version 331 Gramm schwer. 10 Gramm schwerer ist wiederum die Version mit dem LTE-Chip.

Wie auch das iPhone 5s verfügt auch das iPad mini mit Retina Display über den energieeffizienten A7-Prozessor, der auf der 64-bit-Architektur basiert. Dieser neue Prozessor sorgt für eine deutlich optimierte Performance. Ebenfalls integriert ist der M7-Koprozessor, der die Bewegungs-Informationen der Sensoren verarbeitet.

Trotz der erhöhten Leistungsfähigkeit des iPad mini soll die Batterie noch immer bis zu 10 Stunden halten.

Ebenfalls optimiert wurde der WiFi-Chip. Im Vergleich zum Vorgängermodell erreicht der Chip eine doppelt so hohe WiFi-Leistung. Ein Grund für diese optimierte Performance ist der Einsatz der MIMO-Technologie, dank welcher mehrere Antennen zur Kommunikation genutzt werden können.
Wie auch das iPhone 5s und das iPhone 5c verfügt das iPad mini mit Retina Display über einen überarbeiteten LTE-Chip, der auf deutlich mehr Frequenzbändern kommunizieren kann.

Apple hat noch kein genaues Veröffentlichungs-Datum für das iPad mini mit Retina Display bekannt gegeben. Gemäss Apple wird es irgendwann «im November» verfügbar sein.

Angeboten wird das neue iPad mini mit Retina Display in insgesamt vier verschiedenen Speichervarianten. Zur Auswahl stehen 16, 32, 64 oder 128 GB Speicher. Als Farben stehen auch hier Silber und Spacegrau zur Auswahl.

Das iPad mini mit Retina Display und 16 GB Speicher kostet CHF 439.—, das Modell mit 32 GB Speicher CHF 549.—, das Modell mit 64 GB Speicher CHF 659.— und das Spitzenmodell mit 128 GB Speicher CHF 769.—.

Das iPad mini mit Retina Display WiFi + Cellular und 16 GB Speicher kostet CHF 569.—, das Modell mit 32 GB Speicher CHF 679.—, das Modell mit 64 GB Speicher CHF 789.— und das Spitzenmodell mit 128 GB Speicher CHF 899.—.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im Apple Online Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 3% Provision! Neu auch für Deutschland und Österreich.

Kategorie: Apple
Tags: 64bit, Apple A7, iPad 5, iPad Air, iPad mini, iPad mini 2, iPad mini mit Retina Display, Retina, Retina Display

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.