Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Neue Preisstruktur im iTunes Store

4 Kommentare — Veröffentlicht am Dienstag, 07. April 2009, um 10:48 Uhr von Stefan Rechsteiner

Der im Januar angekündigte Wandel der Preisstruktur im iTunes Store wird dieser Minuten im Schweizer iTunes Store umgesetzt. Verschiedene Titel wie zum Beispiel die aktuelle Nr. 1 der Top-Titel im CH-iTS «Poker Face» von Lady GaGa oder «The Boy Does Nothing» von Alesha Dixon werden seit diesen Minuten für neu CHF 2.00 gelistet. Genau so erging es aktuell 21 anderen Titeln aus den Top-100.
Die Alben werden derzeit zumeist noch zum bisherigen Preis von CHF 15.00 gelistet. Alben, die jedoch nun teurere Einzelstücke enthalten - wie zum Beispiel «Funhouse» von Pink mit 14 CHF 2.00 Titeln - wird aktuell zum Preis von CHF 15.50 gelistet. Dies dürfte unter Umständen nur ein Übergangspreis sein, beträgt der Unterschied doch lediglich 50 Rappen.
Der iTunes Plus Ausbau scheint auch sehr gut voran zu kommen, finden sich doch aktuell nur noch sehr, sehr wenige Titel ohne Plus-Signet (ebenso bei den Musik-Videos, obschon es dort aktuell noch einige «Nicht iTunes Plus»-Videos zu finden gibt).

Auffallend ist derzeit, dass unter den Preiserhöhungen bis dato keine Titel oder Alben von Schweizer Künstlern zu finden sind.
Preisreduktionen finden sich in der Top-100-Liste nur ein einziger Titel: «Shake It» von Metro Station, dieser Titel kann neu für einen Einfränkler geladen werden.

Nach wie vor haben es weder Filme, noch TV-Shows oder mehr Pixar-Shorts in den Schweizer iTunes Store geschafft … hier bleibt uns nichts anderes übrig als: abwarten…

Wichtig: Da die Änderung aktuell in vollem Gange sind, tauchen zwischenzeitlich wieder die alten Preisangaben im iTS auf.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iTunes Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 4% Provision!

Kategorie: Apple
Tags: Apple, iTunes, iTunes Store, Mac-Szene, Musik, Schweiz

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

4 Kommentare

Kommentar von schlogginator (#14200)

Ganz viele Songs werden teurer, ganz wenige billiger. Im Endeffekt eine versteckte Preiserhöhung um 33%. In der jetzigen wirtschaftlichen Lage die Preise dermassen zu erhöhen zeugt von schlechtem Geschmack, und dass die Musikindustrie überhaupt nichts begriffen hat. Aber was anderes hätten wir ja von diesen Raffzähnen auch nicht erwartet…. :-(

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.