Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Neuer Schwung für Gerüchte um Europa-Vertrieb des iPhones (nun doch via Vodafone?)

8 Kommentare — Veröffentlicht am Mittwoch, 27. Juni 2007, um 15:07 Uhr von Stefan Rechsteiner

iPhoneDiesmal ist es ein Credit Suisse Research Note, welches für ein Aufhorchen in der Gerüchte-Küche bezüglich dem iPhone-Vertrieb in Europa sorgt. CS sieht Vodafone als Favoriten für den Euro-Vertrieb. Derartige Gerüchte gab es zwar schon länger, (wir berichteten) diesmal soll der Deal aber fast perfekt sein, so eine anonyme Vodafone-Quelle, die im Bright Magazine zitiert wird. CS erwartet überdies, dass Apple in den nächsten drei Jahren über sechs Millionen iPhones im europäischen Markt absetzen wird.

So oder so dürfte sich das iPhone in Europa wohl nur dann durchsetzen können, wenn zum einen das iPhone auch über die technische Finessen, welche im europäischen Markt bereits Standard sind (3G, MMS etc.) verfügt, und wenn zum andern entweder auf einen Vermarkter gesetzt wird, der in allen europäischen Ländern aktiv ist, oder dann - im Gegensatz zu den USA - nicht für ganz Europa ein einziger Partner für den Vertrieb gewählt wird.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Internet, iPhone, Mac-Szene, Mobiltelefonie, Schweiz

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

8 Kommentare

Kommentar von melloman (#1776)

Mich würde mal interessieren, wie das bei uns in Liechtenstein aussehen wird. Ich mein, wir haben auch unsere eigenen Mobil-Provider. Mein Provider meinte, dass sie bereits in Verhandlungen mit Apple seien, und dass ich bei denen mein iPhone dann kaufen könne, was ich ich denen aber irgendwie nicht so richtig glauben kann…

Kommentar von Silvano (#1784)

@ Arjun: Wenn Vodafone als Partner gewählt wird (was ich auch hoffe) ist Swisscom automatisch mit von der Partie. Somit denke ich das wenn dies der fall ist, dass das Napster angebot gestichen wird, weil die Swisscom bestimmt mehr Geld mit Vodafone verdienst als mit Napster - und als Partnerfirma können Sie ja extrem schelcht “Nein” sagen ...

Abwarten ;-)
(> http://maclife.de/index.php?module=pagesetter&func=viewpub&tid=1&pid=3298)

Kommentar von dakis (#1785)

@Silvano - verstehe nicht ganz, was das Napster Angebot mit dem iPhone zu tun haben soll. Mit dem iPhone ist es nicht möglich, direkt Musik aus dem Internet zu laden. Napster richtet sich auch nicht an die gleiche Zielgruppe. Falls die Swisscom das iPhone verkaufen wird, wird Napster sicher unabhängig davon weiter betrieben.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.