Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Neues iPhone = Altes iPhone?

14 Kommentare — Veröffentlicht am Dienstag, 26. Mai 2009, um 11:45 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im MacTalk-Forum hat sich ein Entwickler gemeldet, der im Devices-Icon-Verzeichnis des aktuellen iPhone SDK zu iPhone 3.0 Beta 5 ein Icon für ein «iPhone2,1» gefunden hat. Das aktuelle iPhone trägt die Apple-ID «iPhone 1,2» - deshalb wird hinter «iPhone2,1» das kommende iPhone der dritten Generation vermutet. Das interessante an diesen Icons ist nun aber, dass sie genau gleich aussehen - iPhone2,1 entspricht dem abgebildeten iPhone1,2 aufs Pixel genau.
Bereits letzte Woche kamen Gerüchte auf, das «nächste iPhone» könnte äusserlich genau gleich wie das bisherige daher kommen und nur innerlich Änderungen aufweisen - so soll unter anderem ein schnellerer Prozessor, mehr RAM, mehr Speicherplatz und eine bessere Batterie in die gleichen, schwarzen oder weissen Gehäuse verbaut werden. Dies würde sich auch mit den gefundenen Icons decken.
Jedoch könnte es sich bei den Icons auch nur um Platzhalter handeln, welche nach der Vorstellung des neuen iPhones durch neue Icons ersetzt werden.

Ebenfalls ein interessanter Fund entdeckte man im DTDeviceKit.strings, dort sind die Bezeichnungen der verschiedenen iPhones gelistet: iPhone, iPhone 3G, iPod Touch 1G etc. … nun erscheint hier für den «Human-Readable Name» für das iPhone2,1 ein mysteriöses «iPhone ??». Dies hällt weiteren Spekulationen die Türe weit offen.

(via Mac Rumors und fscklog)

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Entwicklung, Gerüchte, Internet, iPhone, Software

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

14 Kommentare

Kommentar von gentux (#14476)

Persönlich halte ich es für kaum möglich, wie Apple das iPhone grossarting verändern könnte… von Vorne sieht das 3G schliesslich auch wie das erste aus… das Display grösser machen? Wer will es dann in den Hosensack nehmen? Höhere Auflösung? Was passiert dann mit den bereits programmierten Apps? Upscaling? Wäää! Schwarzer Rand wie bei den PC-Games? Wäää! Obendrein sieht man das ja auch nicht am Bildschirm an. Eine Frontkamera? Womöglich aber die wird kaum sichtbar sein, so unscheinbar neben dem Höhrer. Bilder von Hinten sind die Icons ja nicht, also ist die Spekulation auch nicht ganz falsch.

Die Bezeichnung iPhone2,1 finde ich nur mysterös, das müsste fast schon eine komplett neue Generation sein, sonst hätte Apple es nur iPhone1,3 genannt…

Kommentar von simonboell (#14477)

Ich denke designtechnisch wird sich ganz sicher etwas tun.

Hardware wird sicherlich verbessert, aber solche Sachen wie das Display wird gleich bleiben. Ansonsten hätten Entwickler längstens die Empfehlung erhalten auf eine grössere Auflösung hin zu entwickeln.

Frontkamera in etwa so wie beim iMac/MacBook, also kaum sichtbar platziert. Rückkamera wird (hoffentlich) aufgebessert auf die 3,2 MP wie lange schon spekuliert wird. Wenn man so durch den Handymarkt schaut, kann jedes knapp 300.- CHF Telefon mit einer 3,2 MP Kamera oder besser trumphen.

Kommentar von gentux (#14479)

Ehrlich gesagt darf Apple die gleiche Cam weiterverwenden, die Konkurrenz hat keine Besseren. Habe das 5800 von Nokia bei digitec ausprobiert. Die Farben sehen ja zum erbrechen aus sorry! Dann das Rauschen! Die Fotos vom iPhone sehen auch am Mac ordentlich aus. Megapixel ist nicht alles wie wir eigentlich schon seit einer Dekade wissen.

Kommentar von doeme89 (#14480)

Dass ein neues iPhone kommt ist klar, dass es wieder wie das iPhone 2G aussieht ist unwahrscheinlich. Schliesslich will man ja keinen Schritt zurück machen! Es handelt sich dabei bestimmt um Platzhalter, um das SDK der finalen Version anzunähern und unter denselben Bedingungen zu testen, softwaretechnisch gesehen natürlich!

Kommentar von wigY (#14481)

Der bekannte Blogger John Gruber behauptet, dass das neue IPhone: “IPhone Video” heissen wird.

- Schnellerer Prozessor (600 Mhz CPU/bisher 400 Mhz)
- integrierte Videokamera (mit Bildbearbeitungs-Software)
- Kompass
- 32 Gb Speicherkapizität

Der Preis soll bei 199 Dollar (16 Gb) und 299 Dollar (32 Gb) liegen.

Über das Design, hatt Herr Gruber nicht verraten.

Gruber gilt als exzellenter verdrahteter iPhone-Experte. Und er hat schon die Features der bisherigen iPhone-Modelle fast exakt vorausgesagt.

Kommentar von sierra2 (#14485)

Hammermässig glaubt man fast nicht. Ein neuer Schuh hat auch neue Schnürsenkel ! Hallo Neues iphone mit neuem Prozessor.
Es fehlt nur noch die Prognose von Retrograde.
Gruber wäre mutig gewesen hätte er eine Portabel device angekündigt. Höhere Auflösung was nützt das. Mindestens 90% der Kameras von heute liegen 30% in der Qualität gegenüber einer 40 jährigen Leica im Rückstand.

Kommentar von gentux (#14487)

Naja der erste iMac mit Intel-Prozessor sah auch identisch aus wie der letzte iMac mit PowerPC G5… Der iPod Photo sah auch aus wie der iPod 4G. Weshalb muss man nun das Design ändern? Das aktuelle ist doch gut so und schliesslich zählen wirklich die inneren Werte oder braucht man wirklich etwas um zu zeigen, dass man eben das neue iPhone hat? Ok vielleicht ein beleuchteter Apfel, vielleicht sogar mit LED-Blitzlicht zugleich. (Wenn das iPhone aus ist, leuchtet es nicht, wenn das Display leuchtet, schimmert das Backlight durch und wenn man fotografiert, blitzt eben)

Aber wenn das Aussehen aus diesem Blickwinkel des Icons nicht verändert wird, würde es mich überhaupt nicht stören…

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.