Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

New York Times zieht sich aus Apple News zurück

Veröffentlicht am Dienstag, 30. Juni 2020, um 13:46 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die New York Times wird ab sofort keine eigene Artikel mehr in Apples News-App listen, das gab die Publikation gestern bekannt. Stattdessen möchte die Zeitung die Leser direkt auf die eigenen Kanäle wie Webseite und App locken und dort Abos verkaufen. Der Zeitung zufolge habe Apple ihr zu wenig direkten Kontakt mit den Lesern und zu wenig Kontrolle über das Geschäftsmodell ermöglicht.

Zu beachten gilt, dass sich die New York Times aus der kostenlosen News-App von Apple zurückzieht, nicht aus dem vor einem Jahr lancierten Abo-Dienst «Apple News+», bei dem die Times nie mitgemacht hat.

Einem Apple-Sprecher zufolge habe die Times «nur ein paar wenige Artikel pro Tag» an Apple News geschickt.

Apples «News»-App ist auch fünf Jahre nach der Einführung nur in ausgewählten Märkten offiziell verfügbar: In den USA, in Grossbritannien, in Kanada und in Australien. Nutzen kann man die App unter iOS ausserhalb dieser Länder nur, wenn man die System-Einstellungen entsprechend anpasst. In der Schweiz und anderen Ländern ist von der News-App aber immerhin das Widget verfügbar, in diesem werden Nachrichten grosser lokaler Medienhäuser gelistet.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Apple News, Apple News Plus, New York Times

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.