Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Nun doch Apple-Shop in Basel?

21 Kommentare — Veröffentlicht am Sonntag, 11. November 2007, um 09:28 Uhr von Stefan Rechsteiner

BaselDer bereits Anfang Oktober ausgeschriebene Job um einen eine/n Apple Sales Consultant in Basel wurde vor einigen Tagen erneut ausgeschrieben. Diesmal wurde jedoch auch ein Datum des Arbeitsbeginnes angegeben: März 2008. Dies würde bedeuten, das in gut 4.5 Monaten die Eröffnung des Apple Stores oder Apple Shops stattfinden dürfte. Der Standort wurde jedoch weiterhin nicht angegeben. Unser Leser dakis, der uns auf die Jobausschreibung aufmerksam gemacht hat, vermutet diesbezüglich Steinenvorstadt, denn dort sollen zur Zeit 2 oder 3 ziemlich grosse Ladengeschäfte umgebaut werden. Mindestens eines davon hätte durchaus Store-Ausmasse, so dakis.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Gerüchte, Mac-Szene, Schweiz

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

21 Kommentare

Kommentar von Dominik (#2916)

Ehrlich gesagt glaueb ich kaum dass es die Steinenvorstadt sein wird. Das ist einfach keine Einkaufsmeile sondern eher eine Unterhaltungsmeile mit Kinos und Clubs.

Die Freie Strasse wäre da wohl eher geeignet und würde ein grösseres Puplikum ansprechen.

Wir werden sehen, ich hoffe dass es einen in basel gibt, glaube aber eher dass es in Zürich den ersten der Schweiz gibt. Oder ist Basel eine Art Mac Hochburg? ;)

Kommentar von dakis (Gelöschter User) (#2919)

@Dominik?  Kinos ja - aber Clubs? Ein paar Beizen hat’s noch und ein Fitnessstudio für Frauen.

Konkret fallen mir zum Shopping an der Steinenvorstadt Exlibris, diverse Uhrmacher, The Phonehouse,  Mobilezone, Spar, Lolipop (Candy Shop), Bang & Olufsen etc. etc. Apple passt da PERFEKT rein.  Die Freie Strasse ist für ältere, besser betuchte, die Clarastrasse für die Preisbewussten. Die Steinen ist DER Ort für junge, hippe mit Kohle. Also genau die Zielgruppe von Apple.

Mein Tipp wäre übrigens das grosse Ladenlokal auf der linken Seite (vom Barfi her) ca. 50m einwärts.

Kommentar von haase (#2920)

Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass Apple einen so grossen Store in Basel eröffnen wird. Das Gebäude ca. 50m vom Barif auf der Linken Seite war ursprünglich Spengler (dann Schild), und ist immens gross (geschätzte 2000m^2).
Ausserdem ist die Steinenvorstadt meines Erachtens nicht der perfekte Ort für einen Apple-Store - die Freie Strasse wäre da schon eher passend und würde auch vom Umfeld her besser zu Apples Image passen (v.a. wenn man schaut wo sonst auf der Welt die Stores stehen).

Ein Shop-In-Shop (MediaMarkt, Interdiscount XXL etc.) oder ein kleinerer Laden erachte ich als realistischer. Jedoch lasse ich mich gerne überraschen was Apple da wirklich plant - und vor allem wie die bereits etablierten Läden (Ingeno (2x), TerraWorld, Fust (ehem. Eschenmoser)) darauf reagieren würden.

Kommentar von Dominik (#2921)

@dakis
Du meinst dort wo der Spengler war? Das wäre riesig, grösser als der Apple Sore in London. Wie haase schon sagte…

Die Konkurenz ist in Basel jetzt schon gross. Im Interdiscount und Mediamarkt gibt es ja bereits auch schon Apple ecken.

Den Ingenodata am Bahnhof kannst du nicht zählen, dort wird kaum Laufkundschaft vorhanden sein. Der am Barfi hat ne super Lage ist jedoch etwas klein.

Wäre aber trotzdem super wenn der erste Store in Basel währe!

Kommentar von dakis (Gelöschter User) (#2922)

@Dominik - ja, den meinte ich - allerdings heisst das ja auch nicht, dass Apple da alleine reinkommt.

Aber ich gebe Euch schon recht: ein In-Store ist massiv wahrscheinlicher. Ich frage mich dann aber nur, warum sie erst März 2008 eröffnen. Das kann ich mir nur so erklären, dass sie irgendwo noch auf eine Location warten oder aber Umbauen müssen. Und dann würden die gängigen Elektronikketten wegfallen - wüsste nicht, wo da momentan umgemodelt würde.

Kommentar von dakis (Gelöschter User) (#2926)

@raz

dann ist das Geheimnis ja gelüftet. Und ich hatte in Sachen Location erst noch richtig getippt :-)

Taugt FNAC was? Was kann man sich da drunter vorstellen? Mini-Mediamarkt oder eher so in Richtung Eschenmoser?  Hoffentlich in Sachen Kundenfreundlichkeit, Beratungsqualität, Arbeitsmoral und Service nicht so miserabel wie andere Frankreich-Importe (mir kommt da vor allem Conforama in den Sinn)?

dakis

Kommentar von raz (#2927)

In Frankreich ist Fnac viel viel viel grösser und beliebter wie Mediamarkt und ähnliche Discounter. Im Moment hat Fnac rund 70 Filialen in Frankreich. Fnac ist weiter in Belgien, Brasilien, Griechenland, Italien, Portugal, Spanien, Taiwan und wie erwähnt in Frankreich und in der Schweiz vertreten.

Fnac hat das gleiche Grundsortiment wie Mediamarkt + Buchhändler + Ticketcorner + Veranstalter. Fnac hat in Frankreich einen sehr sehr guten Ruf.  (All diese angaben ohne Gewähr.)

Die Filialen in der Romandie funktionieren nicht schlecht. Klappt das auch im Deutschsprachigem Raum?!? Wir werden es sehen.

In Basel wird es in erster Linie einen Verdrängungskampf zwischen den grossen Discounter geben. 400 Meter entfernt am Marktplatz ist der Interdiscount XXL und 500 Meter am Bahnhof ist der Mediamarkt. Das sind zu viele Discounter auf engstem Raum zumal der XXL schon jetzt viel mühe bekundet (selbst das Personal muss Apple- Produkte verstreut im Laden suche). Auch der MediaMarkt ist nicht wirklich erfolgreich im Apple-Business (alte Produkte zum alten Preis! aber ich bin ja nicht blöd).

Fanc wird dem Fachgeschäft (Zihlmann, Tahlia, Ingendata, und und und) nicht viele Kunden weg nehmen. Jemand der gute Beratung will der geht so oder so in ein Fachgeschäft. Jemand der Billige Beratung, billigen Service und das noch zu teueren Preisen der geht eben in einen der 2 respektive bald 3 grossen Discounter…

Kommentar von dakis (Gelöschter User) (#2928)

@raz: nicht zu vergessen: Fust / Eschenmoser, keine 200m entfernt an der Heuwaage.

Kommt dann sehr drauf an, wie gross der Apple Shop ist, welche Dienstleistungen dort angeboten werden und ob der Laden von Apple prioritär beliefert wird. Falls neue Produkte wie der iPod Touch dort 3 Monate vor der Konkurrenz zu haben sind, dürfte sich Ingeno am Barfi nicht freuen. 
Auch wäre interessant, ob ich dort Geräte austauschen lassen kann, die ich über den Apple Online-Store bestellt und defekt geliefert bekommen habe.

Interdiscount XXL hat zwar eine riesige Verkaufsfläche, aber ein sehr bescheidenes Sortiment. Mediamarkt finde ich in vielen Bereich (z.B. Foto) einfach zu teuer - von Fust müssen wir hier gar nicht anfangen, was die Preise betrifft.

dakis

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.