Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Oracle entwickelt Java SE 7 für Mac OS X

3 Kommentare — Veröffentlicht am Freitag, 12. November 2010, um 14:00 Uhr von Daniel Aeschlimann

Vor einigen Wochen hatte Apple angekündigt, die eigene Java-Implementierung in Mac OS X nicht mehr weiter zu entwickeln. Dies sorgte für einige Verunsicherung unter Mac-Entwicklern, auch wenn sich schon damals abzeichnete, dass allenfalls Oracle in die Bresche springen würde. Nun hat sich diese Theorie tatsächlich bewahrheitet. Apple und Oracle kündigten heute gemeinsam ein Open JDK Projekt für Mac OS X an. Aus Apples Medienmitteilung:

Oracle und Apple haben heute das Open JDK Projekt für Mac OS X angekündigt. Apple wird hierfür die meisten der für die Implementierung von Java SE 7 auf Mac OS X benötigten wichtigen Komponenten, Werkzeuge und Technologien beitragen, einschliesslich einer 32- und 64-bit Hot Spot basierten Java Virtual Machine, Class Libraries, einem Networking Stack und die Basis für einen neuen Grafik-Client. Open JDK wird Apples Java Technologie den Open Source Entwicklern zugänglich machen, so dass diese darauf zugreifen und zum Projekt beitragen können.

«Wir sind begeistert Apple als signifikanten Player in der wachsenden Open JDK Community willkommen zu heissen», sagt Hasan Rizvi, Senior Vice President Development von Oracle. «Die Verfügbarkeit von Java auf Mac OS X spielt eine tragende Rolle beim Versprechen der Java-Plattform plattformübergreifend zu sein. Die Java Entwickler-Gemeinde kann sicher sein, dass die führende Java-Umgebung auch zukünftig auf Mac OS X verfügbar sein wird. Zusammen mit der Ankündigung von IBM im letzten Monat der Open JDK beizutreten, hat das Projekt nun die Unterstützung von drei der grössten Namen im Softwarebereich.»

«Wir sind hoch erfreut mit Oracle zusammenzuarbeiten, um auch in Zukunft eine grossartige Version von Java auf dem Mac sicherzustellen», sagt Bertrand Serlet, Senior Vice President Software Engineering von Apple. «Der beste Weg für unsere Anwender immer die aktuellste und sicherste Version von Java zu haben wird sein, sich diese direkt von Oracle zu holen.»

Apple hat ausserdem bestätigt, dass Java SE 6 auch weiterhin von Apple für Mac OS X Snow Leopard und der kommenden Version von Mac OS X Lion zur Verfügung gestellt wird. Java SE 7 und zukünftige Versionen von Java für Mac OS X werden von Oracle zur Verfügung gestellt.

Apple PR

Kategorie: Entwicklung
Tags: Apple, Java, Mac, Mac OS X, Oracle, Software, Technologien

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

3 Kommentare

Kommentar von Hitsch (#22812)

Ich bin eigentlich erfreut ab dieser Neuigkeit, da die JDK nun endlich aus dem “gleichen Hause” wie Java kommt. Klars ist nun Oracle am Steuer, aber immerhin nicht mehr Apple mit ihrer eigenen Implementation. Ich erhoffe mir indes auch Performancesteigerungen der JRE und eine bessere Abstimmung der Updates im Vergleich zu Windows. Oracle weiss bestimmt, wie wichtig Java auch in der Zukunft sein wird, deshalb glaube ich, werden sie das Pferd sicherlich weiterhin reiten…

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.