Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Orange verkauft iPhone ohne Vertrag für 759.- Franken (Update)

189 Kommentare — Veröffentlicht am Dienstag, 08. Juli 2008, um 09:23 Uhr von Daniel Aeschlimann

Schon in der ersten Pressemitteilung über das iPhone kündigte Orange an, Apples Mobiltelefon auch ohne Vertrag anzubieten. Nun stehen die Preise für das vertragsfreie iPhone offenbar fest. Für das 8-GB-Modell verlangt Orange CHF 759.-, das Modell mit 16 Gigabyte Speicher kostet CHF 899.-.

Update: Offenbar ist Orange noch mit der Überarbeitung der iPhone-Seiten beschäftigt, so dass die Übersicht über die Preispläne derzeit nicht mehr einzusehen ist. Folgender Screenshot zeigt die überarbeitete Orange-Seite:

Orange-Preispläne

Auf der aktuellen (noch ziemlich unfertigen) iPhone-Seite von Orange ist nun auch ein Optima-400-Tarif zu sehen. Ausserdem wird das Datenvolumen nun mit 500 MB pro Monat angegeben, was vermutlich ein Fehler ist. So sah die Seite mit den Optima-Tarifen noch vor kurzem aus:

Optima

Update 2: Wie uns Orange auf Anfrage mitteilte, ist auch das vertragsfreie iPhone SIM-locked.

Kategorie: Hardware
Tags: iPhone, Schweiz

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

189 Kommentare

Kommentar von Andy (#8147)

@all

Er hatte weiter oben schon geschrieben dass er einen Swisscom Vertrag hat, daher bin ich garnicht erst auf den Simlock eingegangen!

@mitch

Das sind zurzeit nur Gerüchte, es gibt noch keine Offizielle Bestätigung, daher müssen wir einfach mal abwarten ;) Aber ich denke mir schon das Apple jetzt da es lokal erhätlich ist etwas machen wird…

Ja das ist wohl der grösste Vorteil wenn du es hier kaufst: Sofort verfügbar & jerderzeit die neusten Updates (ohne auf ein Jailbreak warten zu müssen

Kommentar von sash (#8148)

Stimmt, seltsam. Allerdings hat Orange ja an alle Newsletter-Abonnenten die Preisliste mit den Angaben der Pressemitteilung verschickt. Kann mir nicht vorstellen, dass sie da jetzt nach unten korrigieren können. Aber vielleicht nach oben? (Nicht bei den Preisen natürlich ;-)

Kommentar von winston (#8152)

Hallo zusammen. Mal angenommen ich nehme ein iPhone bei der Swisscom mit easy liberty uno Abo für 519.- und unlocke dann das iPhone, so dass ich es auch mit meiner jetztigen Orange Simkarte brauchen kann, dann würde ich zwar die Garantie verlieren, dafür aber über 200.- sparen? Oder hab ich beim easy liberty uno noch irgendwelche Gebühren welche Monatlich anfallen?

Gruss
winston

Kommentar von dakis (Gelöschter User) (#8155)

@ale1981 - genau. Beim alten iPhone ging’s noch einigermassen. Da die Dinger zuerst nur in den USA verfügbar waren, entstand sehr schnell eine riesige Unlocking-Community in Europa, wo man jederzeit Support ziehen konnte. Da das iPhone 3G aber weltweit verfügbar ist, dürfte sich die Zahl der Unlocker in Grenzen halten, wodurch kaum Support verfügbar sein wird und man, wenn man’s verbockt, das iPhone definitiv als Briefbeschwerer benutzen kann.

Kommentar von Pascal (#8157)

habe noch eine ganz andere frage…

was passiert, wenn das iphone z.b. im urlaub geklaut wird? muss man dann für den vollen preis (ca. 1’000.-) ein neues kaufen? versichert ihr das gerät?

oder was passiert, wenn das iphone auf den boden fliegt und kaputt geht? besteht für diesen fall eine garantie?

Kommentar von dakis (Gelöschter User) (#8159)

@Pascal: die Hausratsversicherung deckt Diebstähle von Handys, ausser aus dem Auto (wobei man dann auch selber Schuld ist). Selbstbehalt ist üblicherweise 200 Fr.

Runterfallen, Wasserschäden etc. sind bitter - die kann man zwar auch versichern, kostet aber einen ganzen Batzen. Es gibt auch spezielle Handy-Versicherungen für 10 Fr. pro Monat oder so, wo sowas gedeckt ist. D.h. dann kommen zu den ohnehin schon hohen Laufzeitkosten fürs iPhone auch noch 240 Fr. für 24 Monate an Versicherungskosten. Muss wohl jeder selber wissen, ob sich das lohnt.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.