Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Orange vertröstet iPhone-Interessierte auf die nächsten Tage

24 Kommentare — Veröffentlicht am Mittwoch, 02. Juli 2008, um 19:53 Uhr von Stefan Rechsteiner

Orange hat soeben ein Mail an alle Interessenten, die sich unter orange.ch betreffend iPhone-News eingetragen haben, geschrieben.

Leider nennt Orange nach wie vor keine Details zu den Abos und Tarifen des iPhone 3G … vertröstet jedoch mit «Wir kommen in den nächsten Tagen mit attraktiven Angeboten auf Sie zurück.» auf die nächsten Tage.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, iPhone, Mac-Szene, Mobiltelefonie, Netzwerk, Schweiz

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

24 Kommentare

Kommentar von dakis (Gelöschter User) (#7420)

Bei Orange sind Inklusivminuten etc. eigentlich ueblich - denke mal, dass wir da sicher was sehen werden. Da Orange kein EDGE Netz hat und das UMTS Netz noch lange nicht ueberall verfuegbar ist, koennen sie auch gefahrlos eine Daten-Flat bringen - im Wissen, dass diese ohnehin kaum einer ausnuetzen kann.

Ich hoffe aber, dass die Swisscom die Pakete noch nachbessert, sollte Orange deutlich attraktivere Angebote zeigen. Vor allem die Sache mit den Hotspots und dem Inklusivvolumen und dem 1gb Maximum im groessten Paket ist noch deutlich verbesserungsfaehig.

dakis

Kommentar von Gionzilla (#7425)

Aber bestimmt nicht mehr um viertel nach zehn am Abend,
Habe heute noch mit Orange telefoniert, der nette Herr am Telefon hat mir gesagt das man den bestehenden Vertrag nicht Künden müsse, sondern einfach umsteigen kann. Nur einfachheithalber und reservieren sollte, laut Ihm, möglich sein sobald die Tarife bekannt gemacht sind, wann das sein wird konnte er, wen wunders, nicht sagen.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.