Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Produktionsstart des nächsten iPhone – mit Force-Touch-Bildschirm?

Veröffentlicht am Montag, 29. Juni 2015, um 08:04 Uhr von Patrick Bieri

Apples Zulieferer haben angeblich bereits mit der Produktion der nächsten iPhone-Generation begonnen. Bei dieser könnte erstmals ein Force-Touch-Bildschirm zum Einsatz kommen. Bislang kommt diese Technik erst bei wesentlich kleineren Bildschirmen, nämlich bei denjenigen der Apple Watch, zum Einsatz.

Einem Bericht von Bloomberg zufolge haben Apples Zulieferer mit der Produktion der nächsten iPhone-Generation begonnen. Mit der Massenproduktion wollen die beteiligten Zulieferer angeblich im nächsten Monat beginnen.

Beim Design soll sich Apple an Bewährtem orientieren: Das Gehäuse wird ähnlich aussehen wie beim iPhone 6 und beim iPhone 6 Plus, wie mehrere Insider berichten. Apple wird weiterhin ein iPhone mit einem 4.7-Zoll-Bildschirm und einem 5.5-Zoll-Bildschirm anbieten. Unklar bleibt, ob Apple auch das kostengünstigste iPhone überarbeiten wird.

Reagiert der Bildschirm bald auf den Druck der Eingaben des Nutzers?

Während Apple bei den Design-Änderungen zurückhaltend ist, soll die verbaute Technik deutlich verbessert werden. Angeblich wird Apple bei der nächsten iPhone-Generation erstmals einen Force-Touch-Bildschirm einsetzen. Mit der Force-Touch-Technologie erkennt die berührte Oberfläche, wie stark der Nutzer drückt. Mit dieser neuen Funktion können auch neue Gesten zur Steuerung genutzt werden.

Zur Force-Touch-Technologie gehört auch Apples «Taptic Engine»: Diese Technik vermittelt dem Nutzer den Eindruck, der Bildschirm reagiere auf die Eingabe. Dazu wird ein elektromagnetischer Motor genutzt, und dem Nutzer vorgegaukelt der Bildschirm werde physikalisch heruntergedrückt, obwohl dieser sich tatsächlich nicht bewegt.

Apple hat die neue Force-Touch-Technologie erstmals vergangenen Herbst vorgestellt. Bislang kommt sie bei der Apple Watch und seit dem Frühling bei den neuen MacBook und MacBook Pro zum Einsatz.

Wird das iPhone dicker?

Auch der Analyst Ming-Chi Kuo hat bereits darüber spekuliert, dass Apple bei der nächsten iPhone-Generation die Force-Touch-Technologie einsetzen könnte. Angesichts der bisherigen Adaption wäre dies ein absehbarer und logischer Schritt. Gemäss dem Analysten müsse dann das iPhone allerdings dicker gebaut werden, damit die zusätzlichen Komponenten verbaut werden können. Unklar ist, worauf sich der Analyst bei dieser Aussage stützt. Gerüchten zufolge sollen die Geräte aber um gerademal 0.2 Millimeter dicker gebaut werden – dies entspricht dem kaum wahrnehmbaren Dicke-Unterschied zwischen iPhone 6 und iPhone 6 Plus.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple, Force Click, Force Touch, Gerücht, iPhone, iPhone 6, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 7, Taptic Engine, Technologie

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.