Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2011-42

Veröffentlicht am Samstag, 22. Oktober 2011, um 13:13 Uhr von Stefan Rechsteiner

In der «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche. Wir fassen News zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

Evernote kommt in die Schweiz

Der leumund hat mit Ken Gullicksen, Evernotes Vice President Corporate Development, gesprochen und dabei herausgefunden, dass das Unternehmen wohl ein Europasitz in der Westschweiz plane. Bis zu 1000 Server sollen in der Schweiz ans Netz gehen. Evernote ist in diversen Gesprächen mit Vertretern von Schweizer Kantonen.

England: Rekord-Traffic dank iOS 5

In England gab es am Mittwoch einen derart grossen Verkehr im Internet, wie noch nie. Sogar bisherige Rekord-Ereignisse wie Fussballspiele wurden um mehr als das Doppelte übertroffen: 80Gbit/s zusätzlicher Traffic alleine in England weil am Mittwoch-Abend alle iOS 5 und die iCloud wollten.

Steve Jobs arbeitete bis zum Tag vor seinem Tod an Apples ‘nächsten Produkt’

Laut einer Aussage von Masayoshi Son, CEO von Japans Mobilfunkanbieter «Softbank», soll Steve Jobs bis zum Tag vor seinem Tod am ‘nächsten Produkt’ von Apple gearbeitet haben: « I visited Apple for the announcement of the iPhone 4S [at Apple headquarters in Cupertino, California]. When I was having a meeting with Tim Cook, he said, ‘Oh Masa, sorry I have to quit our meeting.’ I said, ‘Where are you going?’ He said, ‘My boss is calling me.’ That was the day of the announcement of the iPhone 4S. He said that Steve is calling me because he wants to talk about their next product. And the next day, he died.»

Forbes-Bericht über Dropbox behandelt Apple-Angebot

Wie haben bereits vor längerem darüber berichtet dass Apple an Dropbox für ihre Cloud-Strategie interessiert war, nun rollt Forbes mit einer Reportage über «Dropbox» diese Story nochmals auf.

Siri-Team ist das grösste Team bei Apple

Wie das Wall Street Journal in einem Artikel über Siri berichtet, ist das Entwicklerteam zum neuen ‘intelligenten Assistenten’ «Siri» das grösste Team bei Apple.

Warum das iPhone 4S kein 4G/LTE hat

Das iPhone 4S hat ‘nur’ HSDPA mit theoretischen 14.4 Mbps — LTE bzw. «4G» fehlt, während andere Hersteller bereits auf diesen kommenden Standard setzen. Warum das neue Apple Smartphone kein 4G/LTE hat, thematisiert Computerworld: «LTE is not fully deployed, there are some technology and battery life challenges […] Europe is fragmented because of licensing»

Ein Nobel-Preis für Steve Jobs!

«The Nobel Prize in Economics was awarded Oct. 10. It went to Christopher Sims and Thomas Sargent - two fairly obscure economists whose main work was on rational expectations theory. That followed by five days the death of Steve Jobs, whom the Nobel Prize committee never recognized in any way. That hardly seems fair, to me.»

Toshiba stellt neues 6.1-Zoll Display mit 498 ppi vor

Apple hat mit dem Retina-Display seit letztem Jahr das derzeit hochauflösenste Mobiltelefon-Display auf dem Markt. Toshiba hat nun diese Woche ein neues 6.1-Zoll Display vorgestellt, welches 2048x1536 Pixel darstellen kann — dies mit sagenhaften 498 Pixel-Per-Inch. Als Vergleich: das Retina-Display verfügt über 326 ppi.

Die Stadt Cupertino veröffentlicht Gedenk-Video zu Steve Jobs

Die Stadt Cupertino hat nun selbst auch ein Gedenk-Video zu ihrem berühmtesten Bewohner veröffentlicht. Das Video wurde auf dem YouTube-Channel des Cupertino City Council veröffentlicht und zeigt neben Fotos des verstorbenen Apple-Gründers auch Ausschnitte aus seinen Reden vor dem Council, als er für den Bau des neuen Apple-Hauptquartiers weibelte.

… und zum Schluss noch dies:

A video shot on the iPhone 4S

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: Cupertino, Dropbox, England, Evernote, Frobes, iOS 5, iPhone 4S, Leumund, Nobelpreis, ppi, Retrospectiva, Schweiz, Siri, Softbank, Steve Jobs, Tim Cook, Toshiba, Video, Westschweiz, Wirtschaft

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.