Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2015-36

Veröffentlicht am Sonntag, 06. September 2015, um 08:24 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

So fotografiert die Schweiz

«Mit welchen Kameras werden am meisten Fotos geschossen? Erstmals wurde ein Fotoreport aus Millionen von Bilderdaten erstellt – sie zeigen, wie die Foto-Schweiz tickt.» Canon mit 25 Prozent auf Platz Eins, Apple (sprich iPhone, iPad und iPod touch) und Nikon mit je 19 Prozent auf Platz zwei. Noch eindrücklicher die «Handyfotos»-Statistik: 70 Prozent aller Fotos stammen von Apple-Geräten, 25 von Samsung, die restlichen 5 Prozent teilen sich vor allem Sony, HTC und Nokia.

Weitere Zahlen und Grafiken im Tagi-Datenblog

Netflix erhöht die Preise – Schweizer zahlen am Meisten

Netflix informiert: «Damit wir unser Angebot weiterhin um neue Serien und Filme […] erweitern können, erhöhen wir für Neumitglieder den Preis für das Abo ‹2 Geräte gleichzeitig› von CHF 12.90 auf CHF 14.90.» Technikblog rechnet vor: «Umgerechnet zahlen wir damit in der Schweiz mittlerweile 40% mehr als die deutschen Kollegen.»

«Apple Music: Schluss nach nur 45 Tagen»

Ralph Bolliger für Technikblog: «Seit einigen Wochen teste ich nun schon Apple Music. Nach dem ich Apple’s neuen Musik Streaming-Dienst aus technischer Sicht unter die Lupe genommen habe und mit den zwei anderen Anbietern Spotify und Google Play Music verglich, startete ich die dreimonatige, kostenlose Probephase. Nach nur 45 Tagen beschloss ich jedoch, Apple Music nicht weiter zu nutzen. Der Grund ist ein sehr einfacher: Apple Music begeisterte mich nicht einen Tag lang.» … so oder so ähnlich geht es mit dem von vielen als kontraintuitiv und fehlerhaften Apple-Music-/iCloud-Mediathek-/iTunes-Gespann, dies besagte kürzlich auch eine MusicWatch-Studie, wonach fast die Hälfte aller Apple-Music-Tester die Testphase wieder abgebrochen haben sollen. Dem entgegnete Apple jedoch mit harten Fakten: 79 Prozent derjenigen, die die dreimonatige Testphase begonnen hätten, seien nach wie vor aktive Nutzer von Apple Music.

Apple mit australischer Anleihe

Nach Anleihen in US-Dollar, Euro, Schweizer Franken und Yen folgte Mitte August ein Schuldenpaket in Australischen Dollar. Dieses umfasst 1.2 Milliarden AU$, was etwa 883 Millionen US-Dollar entspricht.

Tim Cook erhält millionenschweres Apple-Aktienpaket

Laut einem Bericht an die US-Börsenaufsicht «SEC» hat Apple-CEO Tim Cook Anfang vergangener Woche 560’000 eingeschränkte Apple-Aktien erhalten. Diese wurden ihm für seine aktuelle Leistung und bisherigen Errungenschaften vermacht. Zum aktuellen Aktienkurs hat dieses Anteils-Paket etwa einen Wert von knapp 60 Millionen US-Dollar.

Swatch patentiert sich «One more thing»

Der Schweizer Uhrenhersteller «SWATCH» hat sich bereits vergangenen November den Markenschutz für «one more thing» gesichert, jenen Satz, der unverkennlich mit Apple-Gründer und Visionär Steve Jobs verbunden wird. Dieser pflegte am Schluss von Keynotes jeweils noch ein weiteres, meist speziell überraschendes Produkt mit den Worten «but there is ‹one more thing…›» anzukündigen. Swatch, welches seit der Lancierung der Apple Watch nicht gut auf den Mac-Hersteller zu sprechen scheint, argumentiert jedoch, man sehe den Satz als eine Referenz auf Columbos Satz «Just one more thing» — der Uhrenhersteller plant offenbar eine Uhren-Kollektion die von Film Noir inspiriert wurde.

Ive und Iovine am Vanity Fair Summit

Apples Chef-Designer Jony Ive wird im Oktober wieder am «New Establishment Summit» des Vanity Fair teilnehmen. Ebenfalls mit dabei sein wird Beats-Gründer und heutiger Apple-Manager Jimmy Iovine.

Swisscom lanciert WiFi Calling

«Anfang Juni hat es Swisscom angekündigt, jetzt wird es Tatsache: Nach Voice over LTE führt die TelKo nun auch WiFi Calling ein. Die Verbindung der beiden neuen Technologien bezeichnet Swisscom als Advanced Calling. Swisscom sei das erste Unternehmen in Europa, das beide Technologien miteinander verbindet, heisst es in einer Pressemitteilung.»

Facebook: Eine Milliarde Nutzer an einem Tag

«Das Online-Netzwerk Facebook hat [am vorletzten Montag, a.d.R.] nach eigenen Angaben erstmals die Marke von einer Milliarde Nutzer innerhalb eines einzigen Tages geknackt. »

Früherer Apple CEO John Sculley lanciert Android-Smartphones

John Sculley (Biografie), Apple CEO von 1983 bis 1993, hat mit seinem mitbegründeten Startup «Obi Worldphone» zwei Android-Smartphones lanciert. Diese sollen in Asien, Afrika und im mittleren Osten an Kunden der Mittelschicht verkauft werden.

Apple Earpods sollen aktive Geräuschunterdrückung erhalten

«Die In-Ear-Kopfhörer EarPods von Apple könnten bald schon wesentlich mehr zur Ruhe und Entspannung ihrer Träger beitragen, wie ein Patentantrag von Apple zeigt. Darin wird dargestellt, wie die Kopfhörer künftig mit einer aktiven Geräuschunterdrückung ausgerüstet werden könnten. Das würde nicht nur beim Musikhören interessant sein sondern auch beim Telefonieren über die Headset-Funktion.»

Sex-Spielzeug mit Apple-Watch-Steuerung

«Hersteller Lovense hat den laut eigenen Angaben ersten Vibrator für Frauen mit Anbindung für Apples Computeruhr entwickelt. Auf der Crowdfundingplattform Indiegogo läuft er gut.»

«Blush mit iPhone und Apple Watch»

Googles Android Wear für iPhones veröffentlicht

«Künftig lassen sich Smartwatches mit Android-Wear auch mit iPhones nutzen.»

Neue Luftaufnahme vom Campus 2

«Apple Campus 2 Construction Sept 2015 Update feat. Steve Jobs»

iMore mit umfangreicher Apple-Watch-Umfrage

Das Portal «iMore» hat eine umfangreiche Apple-Watch-Umfrage durchgeführt und die interessanten Angaben der über 8000 Teilnehmer nun publiziert. Interessant beispielsweise, dass jeder Vierte Teilnehmer jedes Mal aufsteht, wenn der Watch-Träger in der laufenden Stunde noch nie aufgestanden ist und die «Aufstehen»-Erinnerung kommt. Nur 14 Prozent haben diese Funktion abgeschaltet. 46 Prozent stehen zwar nicht immer, aber meist auf und nur 1 Prozent ignorieren den periodischen Gesundheits-Tipp.

Apple will angeblich TV-Serien und Filme produzieren

«Wie Netflix, Amazon oder Hulu will der iPhone-Hersteller offenbar selbst ins Inhaltegeschäft einsteigen – für seinen neuen Streamingdienst. Es soll bereits Diskussionen mit Hollywood geben.» Angeblich war Apple auch an der Besatzung der nun eingestellten BBC-Kult-Serie «Top Gear» sowie an ESPN-Star Bill Simmons interessiert.

Apple wirbt HoloLens-Ingenieur von Microsoft ab

«Nick Thompson, der zuvor leitender Audio Hardware Engineer bei dem Augmented-Reality-Projekt war, soll nun in Cupertino arbeiten. Es gibt Gerüchte, dass sich Apple für VR-Elemente in iOS interessiert.»

Preisüberwacher gibt Überwachung von Cablecom auf

«Der Preisüberwacher Stefan Meierhans stellt die enge Überwachung der Grundgebühren von UPC Cablecom ein. Durch die Konkurrenz von Swisscom und Sunrise gebe es Wettbewerb im TV-Endkundenmarkt, begründet der Preisüberwacher seinen Schritt heute veröffentlichten Papier. Praktisch allen Cablecom-Kunden stünden alternative Angebote eines oder mehrerer TV-Anbieter zur Verfügung.»

iOS Jailbreak: Malware klaut 225’000 Apple-IDs

Eine Sicherheitsfirma hat herausgefunden, dass eine Malware, welche sich auf gejailbreakten iOS-Geräten installiert, über 225’000 Apple IDs gestohlen hat — dies in total 18 Ländern. Ein Grund mehr gegen das Jailbreaken eines iOS-Gerätes…

Apple-Music-Exec Ian Rogers nun bei LVMH

Der wesentlich am Aufbau von Beats 1 beteiligte nun ehemalige Apple-Manager Ian Rogers wird eine neue Rolle beim französischen Luxusfirmen-Konglomerat LVMH angehen. Rogers wird dort «Chief Digital Officer».

2.6 Millionen Schweizer surfen via Tablet im Internet

«Über 50 und gut situiert – das ist der Schweizer Tablet-Nutzer. Das Tablet hat bei der Internet-Nutzung einen riesigen Sprung nach vorn gemacht. Dafür verantwortlich sind die ‹Silver Surfers›.»

Apple rekrutiert weiter fleissig für angebliches Auto-Team

Der Mac-Hersteller hat weitere Angestellte von Tesla Motors, Texas Instruments und anderen Firmen aus der Auto- und Technologie-Branche abgeworben.

Sehen so die künftigen Apple Stores aus?

Grosse Glas-Front, hohe Räume, ein Dach durchgehend mit Licht — Bilder sollen die das neue Apple-Store-Design zeigen.

Via The Commercial Appeal

Die Uhren von Samsung – und was sie taugen

«Samsung hat innert zweier Jahre acht Smartwatches vorgestellt. Mit den zwei neusten soll alles besser werden.»

Samsung-Werbevideo: «The new Samsung Gear S2»

Apple Pay in Grossbritannien: Transaktionslimit wird erhöht

«Bislang konnte man pro Vorgang nur maximal 20 Pfund mit dem kontaktlosen Bezahldienst für iPhone 6 und Apple Watch begleichen. Nun wird die Summe etwas angehoben. Das betrifft nicht nur Apple.»

«.swiss»-Domains ab Montag verfügbar

Ab Montag können beim Bundesamt für Kommunikation die neuen Domains mit der Endung «.swiss» registrierbar — jedoch nur für Firmen.

«1.8.swiss DE»

Gerücht: Keine In-Cell Displays mehr beim nächstjährigen iPhone?

Laut einem Bericht soll Apple in Erwägung ziehen für das 2016er-iPhone (wahrscheinlich «iPhone 7») wieder ein Display mit Glass-auf-Glass-Technologie («G/G») zu nutzen. In den vergangenen Jahren nutzte Apple die In-Cell-Technologie, wodurch die Displays dünner hergestellt werden konnten. Dieses Verfahren brachte jedoch auch eine schlechterer Ausbeute bei der Produktion im Vergleich zur alten Herstellungsvariante und auch Bildschirme mit extrem hohen Auflösungen sind damit bisher kaum möglich. Anders bei G/G, wo es bisher noch andere Fortschritte gab. Ein Vorteil, den G/G schon immer hatte, ist die höhere Präzision der Touch-Eingabe an den Rändern des Bildschirms. Mit G/G wären womöglich auch randlose(re) iPhone-Designs möglich.

USA: 18 neue Banken für Apple Pay

Der mobile Bezahldienst «Apple Pay» wird nun von 18 weiteren, vor allem regionalen Finanzinstituten unterstützt: AltaOne Federal Credit Union, American Bank of Commerce, Capital Bank, N.A., Cardinal Community Credit Union, Del-One Federal Credit Union, Enterprise Bank and Trust Co., Envision Credit Union, First Commonwealth Bank, First National Bank and Trust, First South Financial Credit Union, FirstMerit Bank, Fort Worth City Credit Union, Leominster Credit Union, Magnolia Federal Credit Union, Monticello Banking Company, Northfield Bank, Southern States Bank und Spire Credit Union. Die Anzahl Institute und Partner wuchs damit in den USA auf 457.

Android 6 und neues Google Nexus am 29. September?

Gerüchten zufolge plant Google für den 29. September ein Event, an dem ein neues Nexus-Smartphone (ein 5.2-Zoll Gerät von LG, und ein 5.7-Zoll Gerät von Huawei) präsentiert werden soll. Ebenfalls gezeigt werde Android 6, so die Gerüchte.

Weitere Acts des Apple Music Festival 2015 bekanntgegeben

Vor wenigen Tagen wurde das Apple Music Festival angekündigt, das vom 19. bis 28. September im Roundhouse in London stattfinden wird. Nebst Pharrell Williams, One Direction sowie Florence + The Machine hat am Mittwoch-Abend Julie Adenuga in ihrer Radioshow auf Beats 1 weitere Headliners bekanntgegeben:  The Weeknd, The Chemical Brothers und Take That werden in diesem Jahr ebenfalls im Roundhouse auf der Bühne stehen. Zudem wurden Leon Bridges und James Bay als Special Guests angekündigt.

1 Million verkaufte Apple Watch allein in China?

Laut einem Bericht sollen alleine in China seit dem Launch des Produktes über eine Million Apple Watch verkauft worden sein. Offizielle Zahlen hat Apple bisher nicht genannt, Branchenbeobachter rechnen aber mit knapp 4 Millionen verkaufter Geräte — stimmen beide Zahlen, dann ging jede vierte Apple Watch im Reich der Mitte über den Ladentisch.

iMacs mit besserem Bildschirm & 21.5-Zoll-Modell bald mit 4K?

Laut Berichten soll Apple für die nächsten iMac-Updates verbesserte Displays mit satteren Farben dank «LED Phosphor» planen. Ausserdem soll das schon länger spekulierte, mit einem 4K-Display ausgerüstete 21.5-Zoll-Modell noch im Oktober vorgestellt werden.

Abwerbestoppklage gegen Apple, Google, Intel und Adobe: Richterin lässt 415-Millionen-Vergleich

«Die Klage um Absprachen über eine Mitarbeiter-Nichtabwerbung zwischen den IT-Konzernen wird mit einer Zahlung von 415 Millionen Dollar beigelegt. Das Honorar der Anwälte hat die zuständige Richterin halbiert.»

UBS arbeitet am «Welt-Coin»

«Im UBS-Labor in London wird an digitalem Geld gearbeitet, das mit ‹richtigem› Geld verknüpft ist.»

Danny Boyles «Steve Jobs» am Telluride Film Festival

Am «Telluride Film Festival» in Colorado wurde dieses Wochenende wurde der neue Danny-Boyle-Film «Steve Jobs» erstmals gezeigt. Weiter wird der Film am 3. Oktober auch am New York Film Festival gezeigt, bevor er dann ab dem 9. Oktober in die US-Kinos kommt. Hierzulande startet der Film am 12. November in den Kinos.

Poster zum Film

Das Nokia 3310 wird 15

Das 3310 wird 15. Aus diesem Anlass blickt PCTipp auf die Zeit von Nokias Quasi-Monopol zurück. Kaum vorstellbar: das iPhone ist mit 8 Jahren schon mehr als halb-so-alt wie das 3310.

Warum hunderte Ameisen ein iPhone «anbeten»

«Elektromagnetische Strahlung eines Anrufs soll dazu führen, dass sich die Tierchen kreisförmig ums iPhone bewegen»

«Ants Circling Phone - Mysterious video of ants circling an iPhone»

WhatsApp mit 900 Millionen Nutzern monatlich

Der von Facebook übernommene Kurzmitteilungsdienst WhatsApp steuert auf eine Milliarde Nutzer zu — am Freitag liess das Unternehmen mitteilen, dass man nun 900 Millionien monatlich aktive Nutzer habe.

«Einige Hausaufgaben»: Apple Music soll besser werden

«Ein iTunes-Manager hat eingeräumt, dass Apple bei seinem Musikdienst noch ‹einige Hausaufgaben› zu erledigen hat. Das Angebot solle kontinuierlich verbessert werden.»

Windows 10 verhält sich wie Malware, sagt Piratenpartei

«Die Schweizer Piratenpartei kritisiert […] Microsofts neues Betriebssystem Windows 10 und fordert Änderungen: ‹Dass die Anweisungen des Nutzers nicht respektiert werden, ist völlig inakzeptabel›, erklärt Stefan Thöni, Co-Präsident der Piratenpartei Schweiz. Dass Windows 10 mit den Standardeinstellungen viele Daten an Microsoft-Server übermittelt, ist wohl vielen Benutzern klar. Die Piratenpartei nervt aber besonders, dass das Betriebssystem dies auch bei entsprechenden Einstellungen des Benutzers nicht unterlasse. Sogar eine eindeutige Identifikation, die über Neustarts hinweg bestehen bleibt, werde trotz abgeschalteter Werbungs-ID übertragen.»

Apple patentiert Brennstoffzellen-Stromversorgung für MacBook

«Aus einem Patentantrag von Apple geht hervor, dass der iPhone-Hersteller an einem Brennstoffzellen-Energiesystem für Notebooks arbeitet, das die Geräte während Tagen oder Wochen mit Strom versorgen soll.»

Steve-Jobs-Doku nun in US-Kinos

Der umstrittene Dokumentarfilm «Steve Jobs: the Man in the Machine» ist am Freitag in ausgewählten US-Kino angelaufen. Der Film wurde von verschiedenen Apple-Exekutiven stark kritisiert. Der Film stammt von Oscar-Preisträger Alex Gibney («Going Clear: Scientology and the Prison of Belief»).

Apple bereitet Bill Graham Civic Auditorium für Special Event vor

Am Mittwoch-Abend findet im «Bill Graham Civic Auditorium» mitten in San Francisco der nächste Apple Special Event statt. Zu diesem Anlass hat Apple am Freitag damit begonnen, das gigantische, 7000 Personen fassende Auditorium zu schmücken.

Apple-Fahnen am Bill Graham Civic Auditorium

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: Android, Apple, Gerüchte, Google, Hardware, iCloud, Intel, Internet, iOS, iPad, iPhone, iPhone 6, iPod, iTunes, Kostenlos, Mac, Microsoft, Musik, OS X, Patent, Retrospectiva, Samsung, Schweiz, Steve Jobs, Swisscom, Tablet, Technologien, Tim Cook, Update, USA, Video, Windows

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.