Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2016-21

Veröffentlicht am Sonntag, 29. Mai 2016, um 09:54 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Google I/O 2016

Vorletzte Woche fand in Kalifornien die diesjährige «Google I/O» statt, Googles eigene Entwicklerkonferenz. Während dieser stellte der Suchmaschinengigant verschiedene neue Produkte, Prototypen und Ideen vor. TheVerge hat die 10 grössten Neuheiten des Events zusammengefasst.

Auch Investor Soros kauft Apple-Aktien

«Neben Warren Buffets Firma nutzt auch die Soros Fund Management LLC den aktuell niedrigen Apple-Kurs, wie Dokumente der US-Börsenaufsicht zeigen. Allerdings geht es nur um relativ kleine Summen.»

Maine: MacBooks statt «Spielzeug»-iPad für Schüler

Das Schuldepartement des US-Bundesstaates Maine will zusammen mit Apple statt den geplanten iPad nun MacBook für seine Schulen kaufen. Bereits gekaufte iPad sollen mit MacBook ausgetauscht werden können. Einige Lehrer sollen das «Spielzeug»-iPad als «pädagogisch nicht wertvoll» eingeschätzt haben.

Apple nennt Speicherplatzbedarf von iOS und Apps

«Auf den Produktseiten zu iPhone und iPad weist der Hersteller inzwischen im Kleingedruckten darauf hin, wie viel Speicherplatz das Betriebssystem mitsamt der fest vorinstallierten Apps eigentlich belegt.» … konkret: «Eine Standardkonfiguration nutzt abhängig von Modell und Einstellungen 4 GByte bis 6 GByte Speicherplatz»

Erstes Nur-Streaming-Album erreicht die Top 10 der Billboard 200

Das neue Album «Coloring Book» von «Chance the Rapper» ist das erste Album, welches nur über Streaming-Dienste angeboten wird und es in die Top 10 der US-Hitparade «Billboard 200» schaffte. Dabei ist das Chance-the-Rapper-Album gar nur auf Apple Music erhältlich.

Tim Cook: Apple wird kein Mobilfunkanbieter

Am «Startup Fest Europe» in Amsterdam hat Apple-CEO Tim Cook diese Woche Gerüchte bestritten, wonach Apple künftig auch als Mobilfunkanbieter auftreten möchte. Laut Cook sei Apple daran nicht interessiert — es fehle dem Unternehmen vor allem auch an Erfahrung.

Nach wie vor mangelhafte Passwortsicherheit in der Schweiz

«Fast zwei Drittel der Schweizerinnen und Schweizer setzen auf ihr Gedächtnis, wenn es um die Speicherung von Passwörtern geht. Allerdings ändern 19 Prozent sie in der Regel auch nicht regelmässig und fast ein Drittel nutzt für jeden Dienst das selbe Passwort»

Google-Vorstandschef Eric Schmidt hat ein iPhone

Eric Schmidt, seines Zeichens Vorstandsvorsitzender der neuen Google-Muttergesellschaft «Alphabet», hat in einem Interview gesagt, dass er privat ein iPhone nutzt. Er fände jedoch ein Samsung Galaxy besser — weil es eine «bessere Batterie» habe.

Apple Watch soll immer mehr Körperfunktionen kontrollieren

«Es fehle ein Äquivalent zur Auto-Serviceanzeige für den eigenen Körper, erklärte der Apple-Chef auf einer Startup-Veranstaltung. Cook forderte ausserdem, Programmieren als Pflichtfach in der Schule zu unterrichten.»

Apple holt sich Verschlüsselungsexperte Jon Callas zurück an Bord

Der Mac-Hersteller bestätigte diese Woche, dass er den Verschlüsselungs-Experten Jon Callas ins Team geholt hat. Callas arbeitete bereits in den 1990er Jahren bei Apple und war auch zwischen 2009 und 2011 für Apple tätig. Zu seinen Errungenschaften gehören die Full-Disk-Verschlüsselung von OS X, sowie verschiedenste weitere Sicherheits- und Verschlüsselungstechnologien in OS X und iOS.

Neues Computerposter lanciert

Das Team um Röbi Weiss hat diese Woche die neueste Ausgabe des bekannten «Computerposter» veröffentlicht. Das neue Poster besteht aus zwei Teilen und kann ab sofort bei Weiss bezogen werden.

WRIO Keyboard — Schweizer Tastatur will Smartphone-Eingabe beschleunigen

Das WRIO Keyboard ist diese Woche lanciert worden. Die Schweizer Entwicklung ist «im Gegensatz zu anderen Smartphone-Tastaturen speziell für Smartphones entwickelt worden, und hilft nicht nur schneller zu schreiben, sondern auch fehlerfrei – dank hexagonaler Tasten und intelligenten Gesten.»

Messaging-App Threema für Unternehmen lanciert

«Threema will in die Geschäftswelt vorstossen und bietet seinen Instant-Messaging-Dienst nun Unternehmen an. Damit soll es im BYOD-Kontext einfacher werden, die private und geschäftliche Kommunikation voneinander zu trennen. Die App, Threema Work, gibt es für iOS und Android. Sie verspricht die gleichen Sicherheitsstandards wie die 2013 lancierte Threema-App für private Nutzer.»

Google packt mehr Werbung in Maps

«Der Internetgigant Google will mehr Platz für Werbung schaffen und auch in seinen Kartendienst Maps neue Anzeigenformate einbauen. Das Unternehmen experimentiere derzeit mit einer Reihe neuer Formate auf Google Maps, erklärte der für Werbung zuständige Manager Sridhar Ramaswamy. Darunter seien beispielsweise ‹gesponserte Stecknadeln›, die künftig bei einer Suche auf naheliegende Cafés, Tankstellen oder Restaurants aufmerksam machen könnten. Ramaswamy kündigte an, dass es ‹später in diesem Jahr› eine Reihe von Änderungen bei den Werbeprodukten geben werde.»

AirPort Base Station Firmware Update 7.6.7

Apple hat seine 802.11n-Wi-Fi-Basisstationen mit einem Firmware-Update bedacht.

Apple Pay nun auch in Singapur richtig angelaufen

Bereits seit letztem Monat ist Apples mobiler Bezahldienst «Apple Pay» in Singapur lanciert worden — jedoch nur für Karteninhaber von «American Express». Seit dieser Woche sind nun auch Visa, MasterCard und erste grosse lokale Banken mit an Bord.

Cablecom heisst jetzt «UPC»

Die Transition ist vorüber: Aus «Cablecom» wurde zuerst «Cablecom UPC», und nun seit dieser Woche heisst das Unternehmen nur noch «UPC».

Foxconn ersetzt 60’000 Arbeiter durch Roboter

In einer einigen Fabrik (in Kunshan, in China) ersetzt der Auftragsfertiger 60’000 Arbeiter mit Robotern.

Gehackte Promi-Nacktbilder: Angeklagter bekennt sich vor Gericht schuldig

«Mit Phishing-Mails hat ein Mann aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania Zugriff auf über 100 Apple- und Google-Accounts erlangt. Intime Fotos von Prominenten bezog er aus deren iPhone-Backups.»

Apple Car: Apple führt Gespräche über Elektrozapfsäulen

«Ingenieure von Apple eignen sich Fachwissen über den Bau und Betrieb von Elektrotankstellen für Autos an. Ob das ein Hinweis auf die angeblichen Autopläne des Computerherstellers ist?»

Apple sucht Juristen für Gesundheitsdatenschutz

«Ein ‹Privacy Counsel› soll sich um die Einhaltung von Gesetzen kümmern, die in den USA die Datenerfassung im Gesundheitswesen regeln – möglicherweise für Apple-Watch-Modelle mit mehr Sensoren.»

Apple wollte angeblich Time Warner auskaufen

Laut einem Bericht überlegte es sich Apple angeblich letztes Jahr, das Medien-Konglomerat Time Warner auszukaufen. Zu Time Warner gehört bspw. das «Game of Thrones»-Studio HBO oder der Nachrichtensender CNN, weiter ist TW Halter der Übertragungsrechte der NBA in den USA).

‏Von rechts nach links: Apple mit erster arabischer Webseite

Für die Vereinigten Arabischen Emirate hat Apple eine erste arabische Firmen-Webseite lanciert.

Java: Google gewinnt gegen Oracle

Laut dem Gericht nutze Google die Java APIs in Android fair.

Apple Pay angeblich vor grosser Expansion in Asien und Europa

Einem Bericht zufolge arbeitet Apple an einer rasanten Expansion seines mobilen Bezahldienstes Apple Pay in Asien und Europa.

Patentklage: VirnetX fordert Abschaltung von iMessage und FaceTime

«Der Patentverwerter will nun Apples Kommunikationsdienste gerichtlich verbieten lassen und fordert weitere 190 Millionen US-Dollar. Eine Jury hatte VirnetX bereits 626 Millionen US-Dollar zugesprochen, Apple hält dies für ungültig.»

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: Android, Apple, Apple Watch, Apps, Beta, CEO, China, Entwickler, Entwicklung, Facebook, Gerüchte, Google, Intel, Internet, iOS, iPad, iPhone, Mac, OS X, Patent, Retrospectiva, Samsung, Schweiz, Sicherheit, Technologie, Technologien, Tim Cook, Update, USA, Werbung

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.