Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Road to iPhone OS 4.0: Enterprise

Veröffentlicht am Freitag, 09. April 2010, um 08:15 Uhr von Stefan Rechsteiner

iPhone OS 4.0, welches Apple am gestrigen Abend der Öffentlichkeit erstmals zeigte, bringt einige interessante Neuerungen für Unternehmen.
Wie Apple mitteilt, benutzt man bereits in mehr als 80% aller Fortune 100 Firmen iPhones (Fortune 100 = die 100 grössten US-Firmen). Deshalb sind die Unternehmen auch sehr wichtig für Apple und deshalb möchte man mit dem iPhone OS auch diesen Kunden ein möglichst gutes Produkt anbieten.
Zusammen mit den neuen Multitasking-Möglichkeiten, erweiterten Sicherheitstechnologien, neuen Möglichkeiten die Geräte in einer Firma zu managen und weitere verbesserte Enterprise-Integrierungen sollen den Verantwortlichen mehr Möglichkeiten und grössere Flexibilität geben, das iPhone in eben diese Unternehmungen zu managen.

Data Protection

Der Schutz der Daten auf dem iPhone wird mit dem iPhone OS noch weiter ausgebaut. Neu können zum Beispiel alle Mails und Anhänge mit dem Pin-Code verschlüsselt werden. Neue Data-Protection-APIs erlaubt es den Entwicklern, die Daten ihrer eigenen Apps ebenfalls zu verschlüsseln.

Mobile Device Management

Mit dem iPhone OS 4.0 soll es einfacher werden, grosse Mengen an iPhones zu managen und zu verteilen. Dank den neuen Mobile-Device-Management-APIs können iPhones kabellos konfiguriert und Einstellungen aktualisiert, durch Unternehmens-Richtlinien überwacht und sogar komplett gelöscht oder gesperrt werden.

Wireless App Distribution

Viele Unternehmen setzen eigens entwickelte iPhone-Apps für deren Mitarbeiter ein. Bisher musste für dessen Installation und Aktualisierung das iPhone mit dem entsprechenden Home-Computer per Kabel verbunden und synchronisiert werden. Neu können eben solche Applikationen sicher gehosted und jederzeit kabellos via WLAN oder 3G auf die Firmen-iPhones verteilt, installiert und aktualisiert werden ohne das der Mitarbeiter das Mobiltelefon an den Computer anschliessen muss.

Mail

Wie im Artikel über Mail erwähnt, ist es neu möglich mehrere Exchange-Accounts einzurichten. Neu arbeitet das iPhone OS hierbei auch mit Exchange 2010 zusammen.

SSL VPN Support

Durch die Unterstützung von SSL VPN im neuen iPhone OS 4.0 ist es den iPhone-Benutzern künftig möglich auch via SSL eine VPN-Verbindung aufzubauen. Dabei wird sowohl Ciscos SSL VPN wie auch jenes von Juniper unterstütz.

Die Beta-Version von iPhone OS 4 und das SDK sind ab sofort für registrierte Entwickler des iPhone Developer Program erhältlich. iPhone OS 4 wird als Softwareupdate für iPhone- und iPod touch-Besitzer diesen Sommer erhältlich sein. Einige Funktionen werden nicht auf allen Produkten verfügbar sein. Zum Beispiel setzt Multitasking ein iPhone 3GS oder einen iPod touch der dritten Generation voraus (im September 2009 auf den Markt gebrachte Modelle mit 32GB oder 64GB). Garnicht unterstützt wird das iPhone und der iPod touch der ersten Generation. Eine Version von iPhone OS 4 für das iPad erscheint diesen Herbst.

Kategorie: Software
Tags: Apple, iPad, iPhone, iPhone OS 4, iPod, Road to iPhone OS 4.0, Software, Technologien, Update

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.