Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Road to iPhone OS 4.0: Multitasking

3 Kommentare — Veröffentlicht am Donnerstag, 08. April 2010, um 22:37 Uhr von Stefan Rechsteiner

Gross war der Wunsch in der iPhone-Community (und den Medien, und fast überall anderswo), dass das iPhone OS doch endlich auch Apps von Drittanbietern Multitasking erlauben soll. Mit dem iPhone OS 4.0, welches Apple am heutigen Abend der Öffentlichkeit erstmals zeigte, ist dies nun möglich. iPhone OS 4 liefert den Entwicklern sieben neue Multitasking-Dienste, welche es den Apps erlauben, Aufgaben im Hintergrund zu erledigen während andere Applikationen laufen oder wenn das Gerät im Ruhezustand ist. Dank den sieben Multitasking-Diensten sollen gar die Batterielaufzeit und Performance des iPhones geschont werden, denn normalerweise steht Multitasking bei Geräten der iPhone-Klasse für viel kürzere Batterielaufzeit und natürlich exzessiv weniger Performance.

Genau diese zwei Probleme seien auch der Grund gewesen, warum es bis zur vierten Generation des iPhone-Betriebssystems dauerte, bis Apple Multitasking auch für Apps von Drittanbietern erlaubte. Steve Jobs meinte während der Keynote gar «Wenn man es nicht richtig macht, dann bringt’s auch nichts.» Deshalb hat man bei Apple viel Ressourcen in diese Entwicklung gesteckt und ist nun soweit, es ins iPhone OS zu integrieren.

Die angesprochenen ‚sieben Multitasking-Dienste‘ sind im generellen sieben Möglichkeiten, bei denen es künftig möglich ist, einer App Multitasking ‚beizubringen‘. Folgend aufgezählt diese sieben Dienste:

Background Audio

Mittels «Background Audio» wird es Apps erlaubt, Audio im Hintergrund weiter zu spielen. Somit können diese Applikationen ihr Audio weiterhin laufen lassen, auch wenn der Benutzer das Gerät in den Ruhestand schickt oder sich mit anderen Apps beschäftigt (im Internet surf, Spiele spielt etc.). Als gute Beispiel gelten hier zum Beispiel Apps, die es erlauben Internet-Radios abzuspielen.

Voice over IP

Anders als die Telefon-App von Apple, bei der man jederzeit während einem Telefonat andere Apps starten konnte, war das bisher bei Voice-over-IP-Apps nicht der Fall. Neu können aber auch eben genau bei diesen - zum Beispiel bei Skype - während einem Telefonat andere Apps benutzt werden. Das Telefonat läuft derweil im Hintergrund weiter und man kann während dem Telefonat zu einer anderen App greifen - zum Beispiel um schnell was nachzuschauen was für das aktuelle Gespräch via VoIP wichtig ist. Die ganze Multitasking-Geschichte geht hier gar soweit, dass man einkommende Anrufe gar dann empfangen kann, wenn man das Gerät im Ruhezustand hat oder in einer anderen App ist.

Background Location

Navigations-Apps wie TomTom oder Navigon können künftig den Benutzer im Hintergrund weiterhin auf dem richtigen Weg nach Hause leiten, während dieser gerade in der iPod-App ein neues Lied auswählt oder sonst irgendwelche App benutzt. Zudem bietet dieser Multitasking-Dienst eine optimierte Möglichkeit die weniger Batterie benötigt, um die aktuelle Position über die Mobilfunkantennen auszumachen. Letzters ist vor allem für Apps Sozialer Netzwerke interessant, die den aktuellen Aufenthaltsort des jeweiligen Protagonisten online mit Freunden teilt. Die «Location Updates» können übrigens, aufgrund der Privatsphäre, in den Einstellungen des iPhone OS 4.0 für jede Applikation einzeln deaktiviert werden.

Push Notifications

Eigentlich kein neuer Dienst, aber zu Multitasking in einem neuen Bezug. Denn mittels Push Notifications können schliesslich von den entfernten Web-Servern Nachrichten auf das iPhone geschickt werden, auch wenn die zugehörige Applikation nicht läuft. Übrigens wurden bisher über 8 Milliarden Push-Notifications an iPhones verteilt. Apple weiss dies, da alle Push-Notifications über eine Server-Schnittstelle bei Apple laufen.

Local Notifications

Zu den Push Notifications gesellen sich die «Local Notifications». Die «Local Notifications» sind eigentlich «Push Notifications», einfach eben «lokal». Eine App kann den Benutzer über Ereignisse und Alarme im Hintergrund benachrichtigen, ohne das dafür ein entfernter Web-Server notwendig wäre.

Task Finishing

Es gibt viele Applikationen die Funktionen bieten, die vielleicht einmal etwas länger haben, bis sie abgewickelt sind - zum Beispiel das ins Internet laden eines Fotos oder ähnliches. Neu können solche Apps während es solche Aufgaben erledigt ‚geschlossen‘ werden. Die laufende Aufgabe wird derweil im Hintergrund abgeschlossen.

Fast App Switching

Dies ist die generelle «Multitasking-Funktion». Damit können sich Apps daran erinnern, wo sie der Benutzer zuletzt benutzt hatten, bevor sie die App verliessen. Somit können Apps neu genau dort wieder gestartet werden, wo man sie das letzte Mal verlassen hatte.

Die Beta-Version von iPhone OS 4 und das SDK sind ab sofort für registrierte Entwickler des iPhone Developer Program erhältlich. iPhone OS 4 wird als Softwareupdate für iPhone- und iPod touch-Besitzer diesen Sommer erhältlich sein. Einige Funktionen werden nicht auf allen Produkten verfügbar sein. Zum Beispiel setzt Multitasking ein iPhone 3GS oder einen iPod touch der dritten Generation voraus (im September 2009 auf den Markt gebrachte Modelle mit 32GB oder 64GB). Garnicht unterstützt wird das iPhone und der iPod touch der ersten Generation. Eine Version von iPhone OS 4 für das iPad erscheint diesen Herbst.

Kategorie: Software
Tags: Apple, Entwicklung, Internet, iPad, iPhone, iPhone OS 4, iPod, Mac, Netzwerk, Road to iPhone OS 4.0, Software, Spiele, Steve Jobs, Update

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

3 Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.