Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Ron Johnson verlässt Apple

Veröffentlicht am Mittwoch, 15. Juni 2011, um 08:10 Uhr von Stefan Rechsteiner

Ron Bruce Johnson, der Kopf hinter Apples unglaublich erfolgreicher Retail-Strategie, verlässt Apple nach 11 Jahren. Johnson wechselt zur Ladenkette J.C. Penney, wo er den Posten als Präsident übernimmt und ab 1. November CEO wird. Johnson hat zudem eine Investition von über 50 Millionen US-Dollar in J.C. Penney getätigt, wodurch sein Interesse und Commitment an diesen seinen neuen Arbeitsgeber bestätigt sein dürfte — die Firma machte im letzten Jahr einen Umsatz von 17 Milliarden US-Dollar. Nachdem der Wechsel von Johnson von Apple zu J.C. Penney bekannt wurde, stieg J.C. Penneys-Aktienkurs am gestrigen Handelstag um 10 Prozent.

Ron Johnson am 25. September 2008 im Apple Store Genf

Johnson stiess im Januar 2000 als Senior Vice President Retail zu Apple, seither war er für Apples Retail Strategie und die Umsetzung sowie Leistung der Apple Retail Stores verantwortlich. Unter Johnson eröffnete Apple bisher 325 Retail Stores — drei davon in der Schweiz. Bevor Johnson 2000 zu Apple wechselte, war er bei Target (eine grosse US-Ladenkette) für die Retail-Geschäfte zuständig. Johnson traf man oft an grösseren Apple-Store-Eröffnungen an — so auch am 25. September 2008, als in Genf der erste und am Tag darauf in Wallisellen der zweite Schweizer Apple Retail Store eröffnete.

Kategorie: Apple
Tags: 2000, Apple, Apple Retail Store, CEO, J.C. Penney, Retail, Ron Johnson, Target, USA

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.