Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Schweiz: Preise & Verfügbarkeit des iPad 2

80 Kommentare — Veröffentlicht am Dienstag, 22. März 2011, um 15:15 Uhr von Stefan Rechsteiner

Wie angekündigt wird an diesem Freitag, 25. März 2011 das iPad 2 auf den Schweizer Markt kommen. Im Apple Online Store kann das neue Apple-Tablet am Freitag ab 02 Uhr in der Nacht bestellt werden, in den autorisierten Apple-Händler-Filialen und Apple Retail Stores wird das iPad 2 ab 17 Uhr verkauft. Gleiches gilt für Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Irland, Island, Italien, Kanada, Luxemburg, Mexiko, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Spanien, Schweden, Tschechien und Ungarn. Die Preise des neuen iPads belaufen sich auf CHF 549.— vom ‘kleinsten’ Modell mit 16 GB und Wi-Fi bis CHF 919.— für das 64 GB Modell mit Wi-Fi + 3G.

iPad 2 Wi-Fi
CHF 549.— für das 16 GB-Modell,
CHF 659.— für das 32 GB-Modell
CHF 769.— für das 64 GB-Modell
iPad 2 WiFi + 3G
CHF 699.— für das 16 GB-Modell
CHF 809.— für das 32 GB-Modell
CHF 919.— für das 64 GB-Modell

Der Preis des iPad Smart Cover beläuft sich in der Schweiz auf CHF 49.— für die bunten Polyurethan-Covers bzw. auf CHF 79.— für die Leder-Edition.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im Apple Online Store (oder EDU Apple Online Store) einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 3% Provision!

Kategorie: Apple
Tags: 3G-UMTS, Apple, Apple Store Glattzentrum, Apple Store Zürich Bahnhofstrasse, Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, GB, Genf, Griechenland, Grossbritannien, iPad, iPad 2, Irland, Island, Italien, Kanada, Luxemburg, Mexiko, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Preise, Retail, Rue de Rive, Schweden, Schweiz, Spanien, Tablet, Tschechien, Ungarn, Wi-Fi, Zürich

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

80 Kommentare

Kommentar von schn0rkel (#23386)

@ipadnewsblog.de - das sind Generalisierungen Deinerseits. Mein Nexus S hat seit dem Start schon 3 grössere Updates gekriegt.  Das ganze ist sehr Hersteller-abhängig: HTC liefert Updates zügig, Samsung weniger, Motorola gar nicht. Aber man hat ja die Auswahl, was man bei Apple nicht gerade sagen kann.

Kommentar von schn0rkel (#23387)

@mrdevn: stimmt so nicht - Alleine Samsung hat in den USA einen Markanteil von 12%, HTC nochmals 11% und der Rest ist dann Kleingemüse. Bis in einem Jahr wird Samsung alleine mehr Android Handys verkaufen als Apple iPhones. Ich denke, über die Markanteile brauchen wir nicht mehr zu diskutieren: die Dominanz von Apple im Mobilfunkmarkt war äusserst kurzlebig und ist definitiv vorbei.

Kommentar von Brain (#23388)

Der Anstieg des Marktanteiles von Android-Geräten hat nichts damit zu tun, dass diese besser wären als die iPhones. “08/15-User” interessiert es nicht, was auf ihrem Handy für ein OS läuft und zahlen nunmal nicht gerne für ein Handy, ziehen deshalb das Gratisgerät mit Android dem iPhone vor, für welches sie 100.- oder mehr hinlegen müssten. Nicht meine Meinung, sondern etwas, dass ich man in jedem Freundeskreis beobachten kann ;-)

Kommentar von schn0rkel (#23389)

@Brain: jo, sage ich ja auch nicht :-) Es ist absolut so: den allermeisten Usern ist es völlig Wurst, womit sie arbeiten, solange sie nicht 900 Fr. für’s Handy blechen müssen. Wobei man auch sagen muss, dass die meisten User sowohl mit Android als auch iOS gleich gut zurechtkommen. Es ist nicht so, dass Android irgendwas mittelaltermässiges wäre, auch wenn es nicht “besser” ist als iOS.

Kommentar von Brain (#23390)

Weiterhin glaube ich auch nicht daran, dass es dieses Jahr einen weiteren Nachfolger des iPads geben wird. Die Konkurrenz rüstet zwar auf, doch mit dem spärlichen Angebot an Apps und allgemeiner “Unfertigkeit” von Honeycomb sind diese für Endbenutzer nicht sonderlich attraktiv, da hat Apple noch mehr als ein Jahr Vorsprung… Ausserdem müssen Samsung und Co. sich etwas einfallen lassen, denn mit 400$ pro Tablet wird sich nicht wirklich etwas verdienen lassen, Apple gegenfinanziert das locker mit dem Appstore…

Kommentar von schn0rkel (#23391)

@Brain: jeder soll glauben dürfen, was er will, sage ich nur :-)
Hast Du mal mit Honeycomb gearbeitet?
Was die Finanzierung betrifft: da gebe ich Dir grundsätzlich recht, wobei sich Samsung & Co. nicht wie Apple an 400%-Margen gewöhnt haben. Auch bei einem Verkaufspreis von 500 Fr. macht Samsung beim Tab 10.1 noch 150-200 Fr. vorwärts. In der Herstellung kostet das Teil um die 190 Fr.

Kommentar von Brain (#23392)

@schn0rkel: In der Hand hatte ich ehrlich gesagt nie eines, aber nach zahlreichen Videos auf diversen US-Gadget-Blogs muss ich sagen, dass es bei weitem nicht nach etwas aussieht, was mich von iOS wegbringen könnte.
190.- ist die Herstellung, dann kommt noch R&D, Marketing (geben ja nicht gerade wenig für Store-Platzierungen aus), Shipping und nicht zu vergessen: Die Marge des Händlers. Da bleibt nicht mehr viel übrig…

Kommentar von schn0rkel (#23393)

@Brain: bisher schwirren primär irgendwelche Vorversionen von Tablets rum, die noch gar nicht auf dem Markt erhältlich sind. Mit Ausnahme das Motorola Xooms, das Motorola offenbar schon wieder eingestellt hat. Weder die Hardware noch die Software ist fertig - ist halt ein Teil der Kultur bei Android: aufgrund der OpenSource Lizenzierung landen immer wieder unfertige Vorprodukte bei irgendwelchen Testern, die das ganze dann in der Luft zerreissen, ohne sich zu überlegen, dass sie mit Alpha- und Betaversionen arbeiten und das endgültige Produkt völlig anders aussehen wird. Möchte gar nicht wissen, wie iOS 6 Monate vor dem ersten Release aussah. Moment, ich weiss es: http://www.youtube.com/watch?v=OjAmFkbX9RM :-)

Kommentar von popstar (#23394)

@schn0rkel
Vielleicht werden die iPhone verkaufszahlen wenn all die Android besitzer merken dass sie einen fehlkauf gemacht haben! Bei mir ist es nähmlich so das ich mir nach dem 3GS ein Galaxy S gekauft habe weil ich mal was anderes wollte. Hab leider schon genug davon, und mein nächstes smartphone ist wieder ein iPhone.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.