Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Schweizer Computer-Markt: Apple schrumpft leicht, bleibt aber Nummer 2 hinter HP

Veröffentlicht am Donnerstag, 12. Juni 2014, um 11:02 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die Marktforscher von IDC haben neue Daten über die Marktanteile der verschiedenen Computer-Hersteller in der Schweiz publiziert. Apples Marktanteil musste ein leichtes Minus hinnehmen, während einige Hersteller von Windows-Computern schneller als der Markt wachsen konnten.

Vergangenes Jahr musste der Computer-Markt hierzulande ein Minus von 5 Prozent gegenüber 2012 hinnehmen. Die Zahlen vom ersten Quartal 2014, welche die Marktforscher von IDC errechnet haben, regen aber Hoffnungen für 2014: Laut IDCs Schätzungen wurden in den ersten drei Monaten des Jahres etwas mehr als 411’000 Computer an Händler ausgeliefert — ein Plus von immerhin 0.5 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal mit fast 409’000 Geräten.

Hewlett-Packard bleibt mit 31.8 Prozent Marktanteil der Platzhirsch. Das Unternehmen konnte seinen Absatz um 2.5 Prozent auf fast 131’000 Geräte steigern.

Apple ist weiterhin auf Platz zwei, verzeichnete aber gegenüber dem Vorjahresquartal ein leichtes Minus von 0.2 Prozent. Der Marktanteil blieb mit 16.6 Prozent aber stabil.

Wieder auf dem dritten Platz steht DELL. Der texanische PC-Lieferant konnte um satte 21.5 Prozent wachsen und stiess von Platz fünf auf Platz drei vor. Auf Platz vier folgt weiterhin Acer, dessen Absatz um 8.5 Prozent sank. Neu auf Platz fünf folgt die bisherige Nummer 3, Lenovo. Die Chinesen wuchsen im vergleich zum Vorjahresquartal aber um 1.4 Prozent. Im Weihnachtsquartal konnte Lenovo noch um 11.6 Prozent zulegen.

Kategorie: Schweiz
Tags: Acer, Apple, Computer, Dell, Hewlett-Packard, HP, IDC, Lenovo, Marktanteile, Schweiz

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.