Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Schweizer iTunes- und App-Stores: Die beliebtesten und besten Inhalte 2016

Veröffentlicht am Mittwoch, 07. Dezember 2016, um 14:12 Uhr von Stefan Rechsteiner

Wie immer im Dezember, zeichnet Apple auch in diesem Jahr mit den «Best of 2016» die besten und erfolgreichsten Inhalte aus dem App-, iTunes- und iBooks-Store aus.

Folgend eine Übersicht über die mit dem Prädikat «Best of 2016» ausgezeichneten Inhalte der Schweizer Stores.

iOS App Store

Zur iPhone «App des Jahres» erkoren wurde die Foto-App «Prisma». Auf dem zweiten Platz landete hierzulande eine Schweizer App: jene des TV-Dienstes «Teleboy».

Als iPhone-Spiel des Jahres wurde «Clash Royale» von Supercell ausgezeichnet. «Reigns» von Devolver Digital folgt auf Platz 2.

Die beste iPad-App des Jahres ist laut Apple die Ausmal-App «Tayasui Color», gefolgt von der Kalender-App «Timepage» von Moleskine. Auf dem dritten Platz folgt die Schweizer App «Teleboy».

Das beste iPad-Spiel ist «Severed» von DrinkBox Studios, gefolgt von «Chameleon Run» von Noodlecake Studios.

Mac App Store

Die «Mac App des Jahres» ist der neue Text-Editor «Bear» von der italienischen «Shiny Frog»-Agentur.

Als bestes Mac-Spiel des Jahres wurde «Mini Metro» von Dinosaur Polo Club ausgewählt, welches auch bei der iPad-Auswahl auf dem Podest landete.

Musik

Bei der Musik verseht Apple sowohl im iTunes Store wie auch in Apple Music je zwei Lieblings-Songs und zwei Lieblings-Alben als «Best of 2016», sowie die 100 Songs und 100 Alben, die in diesem Jahr die Charts bestimmt haben.

Die Auswahl der Lieblings-Songs und -Alben gibt es zweifach, weil sowohl für die französischsprechenden wie auch für die deutschsprechenden Schweizer Kunden eine Auswahl getroffen wurde.

Als «Bester Titel» wurde von der für die Romandie zuständigen Redaktion «Il est òu le bonheur» von Christophe Maé ausgewählt. Als «Bestes Album» «&» von Julien Doré.

Die Deutschschweizer Auswahl für den «Besten Titel» geht an «Let Me Love You» von DJ Snake feat. Justin Bieber. Das «Beste Album» ist die Gletscher-Edition von «Heiterefahne» von Trauffer.

Am meisten in Apple Music gehört und am meisten aus dem iTunes Store verkauft wurde 2016 das Album «25» von Adele und der Titel «Faded» von Alan Walker.

Filme

Bei den Filmen nennt die iTunes-Redaktion 10 Filme als «Lieblingsfilme» — es sind dies: Deadpool, Zoomania, Chocolat, Nichts passiert, The First Averanger: Civil War, Pets, The Jungle Book (2016), Ein ganzes halbes Jahr, The Big Short und The Revenant — Der Rückkehrer.

Bücher

«Lesen ist wie Kino im Kopf und erweitert unseren Horizont.» In Apples Auswahl der «Besten Bücher 2016» werden die Titel aufgelistet, «die uns am meisten begeistert, inspiriert und überrascht haben». Es sind dies: «Die Geschichte der Baltimores» von Joël Dicker, «Wetterschmöcker» von Michael Theurillat, «Es muss wohl an dir liegen» von Mhairi McFarlane, «Quiet Leadership – wie Wie man Menschen und Spiele gewinnt» von Carlo Ancelotti, «Meine geniale Freundin» von Elena Ferrante, «Dark Memories – Nichts ist je vergessen» von Wendy Walker, «Elanus» von Urusla Poznanski
«Die Feder eines Greifs» von Cornelia Funke, «Todesmärchen» von Andreas Gruber und «Being Beastly. Der Fluch der Schönheit» von Jennifer Alice Jager

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iOS App Store oder über diesen Link im Mac App Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 4% Provision!

Kategorie: iTunes
Tags: 2016, App Store, Apple, Apple Music, Apps, Bücher, Filme, iBookstore, iOS App Store, iPad, iPhone, iTunes, iTunes Movie Store, iTunes Store, Mac, Mac App Store, macOS, Musik, OS X, Rangliste, Teleboy

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.