Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Schweizer Nationalbank kauft Apple-Aktien

Veröffentlicht am Donnerstag, 22. August 2013, um 12:34 Uhr von Patrick Bieri

Wie aus einem Bericht von cash.ch hervorgeht, hat neben anderen grossen Investoren auch die Schweizerische Nationalbank in den letzten Wochen und Monaten in Apple investiert. Im zweiten Quartal hat die Nationalbank mit 999’325 Aktien ein grösseres Aktienpaket von Apple erworben. Beim aktuellen Aktienkurs von Apple hat dieses neu erworbene Portfolio einen Marktwert von über 500 Millionen US-Dollar.
Aus dem Bericht geht nicht hervor, ob die Nationalbank neu eingestiegen ist oder ob ein bestehendes Portfolio an Apple-Aktien ausgebaut worden ist.

Das Engagement bei Apple ist nicht das erste Engagement der SNB bei einem Technologie-Unternehmen. Bereits im letzten Jahr sorgte eine Meldung für Aufregung, wonach die SNB die fünftgrösste Eigentümerin von Nokia ist. Allerdings betrug der Anteil des SNB-Portfolios am gesamten Aktienbestand von Nokia lediglich 0.6 Prozent, was einem Wert von 45 Millionen Franken entspricht. Die SNB investiert vermehrt in Aktien, um die durch den starken Schweizer Franken gestiegenen Währungsreserven sinnvoll anzulegen. Ende März hielt die SNB Aktien im Gegenwert von 65 Milliarden Schweizer Franken.

Damaligen Aussagen der SNB zufolge investiert die SNB nur entlang der Indexgewichtung in Aktien. Allerdings gibt die Nationalbank nicht bekannt, an welchen Indizes man sich orientiert und welche Aktien genau ausgewählt werden. Diese Strategie legt den Schluss nahe, dass die SNB ein bestehendes Portfolio an Apple-Aktien ausgebaut hat.

Kategorie: Schweiz
Tags: AAPL, Apple, Bank, Investor, Nationalbank, Nokia, Schweiz, SNB

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.