Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Schweizer Recht bei Google, Facebook und Co. durchsetzbar?

Veröffentlicht am Freitag, 18. August 2017, um 09:24 Uhr von Stefan Rechsteiner

Anfang Mai reichte SP-Nationalrat Jean Christophe Schwaab zusammen mit 14 Mitunterzeichnern eine Interpellation mit acht Fragen über die Sachlage von Schweizer Recht und internationalen Internet-Giganten beim Bundesrat ein. «Die Fälle flagranter Verletzung von Schweizer Recht durch Internet-Giganten mit Sitz im Ausland mehren sich», hiess es im parlamentarischen Vorstoss. Google, Facebook und Co. hätten so viel Geld, dass Bussen nichts nützen würden. Ausserdem, so heisst es in der Interpellation weiter, sei das Internet für diese Unternehmen ein rechtsfreier Raum. Wie Inside-IT.ch schreibt, hat der Bundesrat nun geantwortet.

Kategorie: Schweiz
Tags: Bundesrat, Facebook, Google, Internet, Interpellation, Jean Christophe Schwaab, Parlament, Recht, Schweiz, SP

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.