Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Schwere Mac-Probleme wegen Google-Updater

Veröffentlicht am Donnerstag, 26. September 2019, um 06:14 Uhr von Stefan Rechsteiner

Seit Anfang Woche gibt es vermehrt Berichte über heftige Probleme mit macOS – vornehmlich auf dem aktuellen MacPro von 2013, vor allem aus Hollywood. Betroffene Macs können nicht mehr eingeschaltet werden, sondern enden jeweils während dem Boot-Prozess in einer Kernel-Panic. Nachdem zuerst vermutet wurde, Apple könnte problematische Änderungen in macOS ausgerollt haben oder dass es sich dabei um ein Problem mit der Video-Schnittsoftware Avid handeln könnte, ist nun der wahre Grund für die Probleme bekannt: Ein Update für Googles Update-Programm «Keystone» löscht den essentiellen Symlink /var, welcher auf das Verzeichnis /private/var verweist, in welchem sich für den macOS-Boot essentielle Dateien befinden. Google nutzt «Keystone» für das Aktualisieren des Browsers «Chrome» und für andere Applikationen des Unternehmens.

Normalerweise sind Mac-Nutzer von Problemen wie diesem geschützt, denn das in das Mac-Betriebssystem integrierte Sicherheitssystem «System Integrity Protection», kurz SIP, schützt auch /var. Video-Profis deaktivieren SIP jedoch oft, um Video-Erweiterungskarten von Dritten nutzen zu können, welche sich nicht mit SIP vertragen. Macs mit einer älteren OS-X-Version sind zudem theoretisch ebenfalls anfällig, denn Apple hat SIP mit 10.11 «El Capitan» eingeführt.

Sobald Google von dem Problem Kenntnis nahm, hat der Suchmaschinen-Riese die schadhafte Update-Software serverseitig deaktiviert. Das Unternehmen arbeitet an einer Fehlerbehebung für den Updater. Derweil hat Google eine Anleitung veröffentlicht, wie man aus der Kernel-Panic-Boot-Schleife herauskommt und wie man im Wiederherstellungsmodus des Mac-Betriebssystems den Symlink wiederherstellen und Keystone löschen kann.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Avid, Boot, Google, Google Chrome, Google Keystone, Kernel Panic, macOS, SIP

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.