Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

SDK: Google Maps in Drittanbieter-Apps

Veröffentlicht am Freitag, 14. Dezember 2012, um 15:27 Uhr von Patrick Bieri

Am Donnerstag veröffentlichte Google eine eigenentwickelte Karten-App im iOS App Store. Die «Google Maps»-App befindet sich momentan an der Spitze der beliebtesten Downloads im iOS App Store. Im «Google «Geo Developers»-Blog» gab Andrew Foster, der Senior Product Manager für Google Maps, bekannt, dass auch ein Software Developer Kit (SDK) für Entwickler zum Download bereitsteht. Mit diesem SDK sind die iOS-App-Entwickler nicht mehr an Apples Karten gebunden, sondern können mit einem URL-Link eine Verknüpfung von der eigenen App zu «Google Maps» herstellen. Bei einem Klick auf den Link öffnet sich dann automatisch die Karten-App von Google.
Für Entwickler soll es zudem möglich sein, die Google-Karten direkt in die eigene App einzubinden. Die Entwickler können dabei selbst entscheiden, welche Informationen zusätzlich zu den Karten dargestellt werden sollen. Vor einiger Zeit ist man noch davon ausgegangen, dass mit dem Launch der Apple-Karten keine Möglichkeit mehr bestehen wird, alternative Karten bei der eigenen App einzubinden.
Ebenfalls erwähnt wird die Unterstützung für das iPad. Momentan ist Google Maps noch nicht für das iPad optimiert. Bei einem kommenden Update der Google-Maps-App erwartet man die Offline-Unterstützung der Karten sowie eine optimierte Version für das iPad.

Kategorie: Software
Tags: App Store, Apple, Google, Google Maps, iOS, iPad, Karten, Kartentechnologie, SDK, Software, Update

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.