Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Sind das die Länder die mehr iTunes Content erhalten?

7 Kommentare — Veröffentlicht am Freitag, 03. September 2010, um 15:57 Uhr von Stefan Rechsteiner

Steve Jobs kündete am Mittwoch in seiner Special-Event-Keynote an, dass Apple das iTunes Film- und TV-Serien-Angebot noch dieses Jahr auf neue Märkte ausweiten werde. Aktuell bietet Apple Filme und TV-Shows über den iTunes Store in Kanada, im Vereinigten Königreich, in Frankreich, Deutschland und Australien sowie natürlich in den USA an. «Mehr Länder werden noch in diesem Jahr folgen», so die Aussage des Apple CEO am Mittwoch-Abend. Welche Länder also noch innerhalb der nächsten vier Monate in den Genuss der neuen Inhalte kommen wird, hat Apple nicht bekannt gegeben. Aber mit dem Launch von iOS 4.2 im November und der allgemeinen Verfügbarkeit von Apple TV innerhalb vom Oktober kann zumindest auf eine Marktausweitung noch zum Start des Weihnachtsgeschäftes gehofft werden.

Wir haben uns im neuen iTunes 10 etwas umgeschaut: uns ist die Liste der Altersfreigaben-Einstellungen aufgefallen, denn diese wurde mit iTunes 10 gegenüber iTunes 9 kräftig ausgebaut. Zwar sind bereits in iTunes 9 Länder in dieser Liste gewesen, die danach noch keine Film- und TV-Show-Angebote im iTunes Store haben, aber das diese Liste nun mit der neuen iTunes-Version erneut ausgebaut wurde, ist interessant.
Es könnte indes ein Hinweis auf den anstehenden Ausbau sein.

Contra: Natürlich bezieht sich diese Liste nicht nur auf Film- und TV-Angebote, sondern auf sämtlichen in iTunes verwalteten Objekten — somit zum Beispiel auch das neue soziale Musik-Netzwerk «Ping», welches vorerst in nur eben diesen 23 Ländern der neuen Liste verfügbar ist. Bereits in einer früheren iTunes-Version tauchte u.a. schon die Schweiz in der Liste der Altersfreigaben auf, verschwand dann später aber wieder von der Liste.

iTunes 9 vs. iTunes 10 Country List

Die Liste aus iTunes 9.x im Vergleich zu iTunes 10
(Klick auf Bild für grössere Ansicht)

bring-movies-to-itunes.ch — Unsere Petition läuft: wer sich noch nicht eingetragen hat, darf dies gerne tun!

Kategorie: iTunes
Tags: Apple, iTunes, iTunes Store, Musik, Netzwerk, Schweiz, Steve Jobs

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

7 Kommentare

Kommentar von Benjiix (#21875)

Habe auch gerade mal nachgeschaut, finde wirklich auch keinen Brennen Button mehr… ausserdem werden bei mir in der Listenansicht nur noch Cover angezeigt, wenn es mehr als 5 Songs vom gleichen Album hat. Ping ist für mich (noch) nutzlos. Das Logo sieht furchtbar aus und wurde von mir samt den grauen Buttons wieder ins farbige geändert (mehr dazu unter: http://osxdaily.com/2010/09/03/get-color-icons-back-in-the-itunes-10-sidebar/)

iTunes10 ist der grösste Flop.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.