Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Siri bald intelligenter und mit neuer Stimme?

Veröffentlicht am Dienstag, 22. Mai 2018, um 08:10 Uhr von Stefan Rechsteiner

Anders als bei der Hardware versteht es Apple seit mehreren Jahren relativ gut, seine Betriebssystem-Geheimnisse auch wirklich geheim zu halten. Ausser Berichten über eine jüngst geänderte Strategie ist bisher so gut wie nichts bekannt über die nächsten Versionen von iOS, macOS und Co. Pünktlich zwei Wochen vor der erwarteten Vorstellung der neuen Betriebssysteme anlässlich der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC sorgt nun Apple mit seinem digitalen Assistenten gleich selbst für Spekulationen. Fragt man Siri was es Neues zur WWDC geben wird, zeigt sich der Assistent sehr redegewillt: «La la la, Siri is getting a brand new voice!» – der digitale Assistent bekommt demnach bald eine neue Stimme.

Weiter sagt Siri «I’m gonna have a shiny new home! Well, not really shiny, more meshy and matte…» – Siri bekomme also ein neues «Zuhause» und weisst offensichtlich auf den HomePod hin, auf dem der digitale Assistent aber bereits zuhause ist. Dies befeuert die schon seit Wochen kursierenden Spekulationen um ein weiteres, womöglich kleineres und günstigeres HomePod-Modell.

Jüngst ist Siri gegenüber der Konkurrenz in Sachen Intelligenz und Spracherkennung etwas ins Hintertreffen geraten. Apple scheint gehandelt zu haben, denn Siri soll auch «einiges intelligenter» werden: «I don’t want to brag, but I’m getting a lot smarter. It must be all that late night studying I’ve been doing.» ist eine weitere Antwort, die der digitale Assistent auf die Frage nach Neuerungen zur WWDC ausplaudert.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple, Digitaler Assistent, HomePod, Siri, Stimme, WWDC, WWDC 2018

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.