Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Steve Jobs wollte Mac OS X auf den Sony VAIOs

Veröffentlicht am Mittwoch, 05. Februar 2014, um 13:12 Uhr von Stefan Rechsteiner

Der ehemalige Sony-Präsidenten Kunitake Ando erinnert sich in einem Bericht vom japanischen Journalist Nobuyuki Hayashi an ein im Jahr 2001 stattgefundenes Treffen mit dem damaligen Apple CEO Steve Jobs auf Hawaii. Nach einer Runde Golf soll Jobs und andere Apple-Manager dem Sony-Präsidenten ein VAIO-Notebook von Sony mit darauf laufenden Mac OS X vorgeführt haben. Jobs hätten Sonys VAIO-Notebooks damals derart gut gefallen, dass er — nur Jahre nach seinem Stop des Clone-Geschäfts — für Sony eine Ausnahme machen wollte. Jobs wollte das damals offiziell nur für Apples PowerPC-CPUs verfügbare, aber intern bereits für Intel-Prozessoren parallel entwickelte, Mac OS X an den asiatischen Hersteller lizenzieren.

Da sich die VAIOs damals aber gerade zu einem Kassenschlager entwickelten, verliefen die Verhandlungen mit Apple schlussendlich im Sand.
So unwahrscheinlich sich die bisher gänzlich unbekannte Episode heute auch anhören mag, ist es bekannt, dass Jobs bis vor einigen Jahren ein sehr gutes Verhältnis zu Sony und dem Managment der japanischen Firma hatte. Die Erzählung von Ando deckt sich zudem mit Berichten aus den Anfangstagen von Apples geheimen «Mac OS X für Intel»-Team. Das Team soll 2001 vom damaligen Software-Chef Bertrand Serlet angewiesen worden sein, für das Projekt die «top of the line» und teuersten VAIOs zu kaufen um das Intel-kompatible Mac OS X demonstrieren zu können.

Ein Sony VAIO PCG-FXA32 aus dem Jahr 2001

Kategorie: Internet
Tags: 2001, Intel, Kunitake Ando, Mac OS X, PowerPC, Sony, Sony VAIO, Steve Jobs, VAIO

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.