Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Studie: Über 2.7 Millionen iPhones und 1.3 Millionen iPads in der Schweiz (Update)

Veröffentlicht am Dienstag, 23. Februar 2016, um 06:26 Uhr von Stefan Rechsteiner

Einer neuen Studie zufolge dominiert weiterhin Apple den Schweizer Smartphone- und Tablet-Markt. Der Mac-Hersteller musste aber gegenüber der Android- und Windows-Konkurrent etwas Federn lassen.

Eine repräsentative Umfrage des Internet-Vergleichsdienstes comparis.ch hat ergeben, dass 78 Prozent der Schweizer im Alter zwischen 15 und 74 Jahren ein Smartphone haben. Umgerechnet seien dies rund 4.9 Millionen Personen. Dominiert werde der Schweizer Markt nach wie vor von Apples iPhone.

Anteil der Smartphone- und Tablet-Besitzer in der Schweiz (Bild: comparis)

Das Wachstum auf dem Schweizer Markt flache nun aber, «nach Jahren des zweistelligen Wachstums», allmählich ab. Demnach sei der Anteil der Smartphone-Besitzer in der Schweizer Bevölkerung über die vergangenen zwei Jahre nur noch um 9 Prozent gewachsen. Noch gäbe es das Marktpotential aber ein Wachstum von «rund 22 Prozent» zu, wie der Vergleichsdienst mitteilt. Tatsächlich schätzt comparis aber, dass nur noch geringe Wachstumsraten zu erwarten seien. Besonders bei den jungen Schweizer — im Alter zwischen 15 bis 29 Jahren — sei der Markt nahezu gesättigt: 97 Prozent der Befragten sind im Besitz eines Smartphones. Auch bei den 30- bis 49-Jährigen sind mit 88 Prozent bereits viele mit einem Smartphone ausgerüstet. Bei den sogenannten «Silver Surfer», den 50- bis 74-Jährigen, sind es 64 Prozent. Genau hier soll das Wachstumspotential sein. Gegenüber vor zwei Jahren mit 43 Prozent hat diese Altersklasse bereits einen grossen Sprung gemacht.

Smartphone-Potential bei den «Silver Surfern» (Bild: comparis)

54 Prozent aller Smartphone-Nutzer gaben bei der Umfrage an, ein iPhone ihr Eigen zu nennen. Erstmals jedoch sei die Verbreitung der Apple-Smartphones im letzten Jahr gesunken, um 2 Prozent auf 54 Prozent. Das ergibt knapp 2.7 Millionen Schweizer iPhone-Besitzer.

Smartphones, die mit Googles «Android»-Betriebssystem ausgerüstet sind, konnten um 3.5 Prozent zulegen — auf 42 Prozent (2014: 38.5%).

Neben Apple musste auch Microsoft leicht Anteile abgeben — wobei den Windows-Phones mit dem Minus von einem Prozent ein Viertel des Marktanteils verloren ging. Windows-Phones sind damit laut der Umfrage aktuell bei einer Verbreitung von 3 Prozent.

iPad: 60% Marktanteil in der Schweiz

Auch bei den Tablets ist Apple die meistverkaufte Marke der Schweiz. 48 Prozent aller Schweizer sollen mittlerweile ein Tablet besitzen — vor zwei Jahren waren es bei der comparis-Studie noch 40 Prozent, im Jahr 2012 nur 14 Prozent. 2.2 Millionen Schweizer im Alter zwischen 15 und 74 Jahren sollen demnach ein solches Gerät haben. Comparis glaubt gar daran, dass die Verbreitung der Tablets in der Schweiz auch im laufenden Jahr noch weiter steigen wird.

Zwar musste Apple auch bei den Tablets etwas Federn lassen (-4 Prozent gegenüber 2014), beherrscht mit einem aktuellen Marktanteil von 60 Prozent aber auch den Schweizer Tablet-Markt. Die verlorenen 4 Prozent Marktanteil verteilen sich laut comparis auf die Konkurrenten mit «Android»-Betriebssystemen (+3%) mit neu 26 Prozent und Tablets aus dem Hause Microsoft mit Windows als Betriebssystem (+1%) mit neu 10 Prozent.

Weiterhin Potenzial bei den Tablets (Bild: comparis)

Keine genauen Zahlen hat die Studie zu der Verbreitung von BlackBerries und anderen Plattformen, da nur iPhone, Android-Geräte und Windows Phone ausgewertet wurden. Die übrigen Produkte würden aber bei aktuell 1 Prozent liegen.

Die Umfrage führte das Marktforschungsinstitut Link im Januar 2016 durch. Bei der repräsentativen Telefonumfrage wurden 1202 Personen aus allen vier Sprachregionen und im Alter von 15 bis 74 Jahren befragt. Die Smartphone-Studie wurde von comparis nach 2012, 2013 und 2014 bereits zum vierten Mal durchgeführt. Aufgrund der «prognostizierten Abflachung der Wachstumskurve» wurde die Studie 2015 nicht durchgeführt.

Update, 24. Februar: Erweiterung des Artikels durch die Marktanteile von Android, Windows und weiteren Plattformen wie beispielsweise BlackBerry.

Kategorie: Schweiz
Tags: Android, Apple, Google, iOS, iPad, iPhone, Marktanteile, Microsoft, Schweiz, Smartphone, Tablet, Windows

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.