Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

SWISS zieht positive Bilanz zur Einführung des iPads für das Kabinenpersonal

Veröffentlicht am Montag, 08. April 2013, um 10:47 Uhr von Stefan Rechsteiner

Wie die Pendlerzeitung «20 Minuten» berichtet, ist das iPad für die SWISS eine Erfolgsgeschichte. Im Juni letzten Jahres gab die Schweizer Fluggesellschaft bekannt, ihre Maîtres de Cabine mit iPads auszurüsten — 650 Apple-Tablets sollen in den Flugzeugkabinen zum Einsatz kommen. Wie SWISS-Mediensprecherin Myriam Ziesack in einer ersten Bilanz verlauten lässt, habe sich die Investition für die SWISS in «vielerlei Hinsicht gelohnt».

Der Einsatz eines iPads statt einem Papier-Stapel habe mehrere Vorteile — zum einen falle der Papierkrieg, den die Kabinenpersonal-Leiter für jeden Flug zu bewältigen haben, weg. Zum anderen könne pro Person drei bis vier Kilogramm Papiergewicht eingespart werden. Die Gewichtsersparnis und damit die Treibstoffeinsparungen summieren sich schnell, so die SWISS.

Bereits werden weitere Einsatzmöglichkeiten des Apple Tablets bei der Schweizer Fluggesellschaft geprüft. Eine seit vergangenem Sommer neu eingeführte Funktion sei zum Beispiel das «Swiss Reporting System», hierbei können Flug-Rapporte «schnell, effizient und papierlos» erfasst und digital an die zuständige Abteilung weitergeleitet werden.

Im Cockpit soll das iPad bei der SWISS vorerst aber noch nicht eingesetzt werden. Für die Darstellung von Anflugkarten sei das Gerät zwar gut geeignet, für andere Anwendungen, wie zum Beispiel die Berechnungen der Start-Daten oder Abfragen von Flugzeugsystemen sei das iPad ungeeignet. Für den digitalen Pilotenkoffer «Electronic Flight Bag» werde seit Jahren ein Windows-System eingesetzt. Die darauf laufenden Anwendungen seien laut den Informationen der SWISS «auch in den nächsten Jahren» nicht mit iOS kompatibel.

Die SWISS möchte aber mittelfristig ein neues System in ihre Flugzeuge einbauen — wie dies zum Beispiel American Airlines bereits gemacht hat. In den Flugzeugen Boeing 737, 777 und MD-80 von American Airlines werden seit ein paar Wochen iPads mit einer Spezialbatterie als Werkzeug für die Piloten eingesetzt.

iPads im Cockpit einer MD-80 von American Airlines

Kategorie: Schweiz
Tags: American Airlines, Apple, Fluggesellschaft, iOS, iPad, Schweiz, Swiss, Tablet, Windows

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.