Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Swisscom an ersten Orten mit LTE Advanced

Veröffentlicht am Montag, 16. Juni 2014, um 13:02 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die Swisscom bietet ab sofort an zwei Bahnhöfen in der Schweiz «LTE Advanced» an. Später folgen hochfrequentierte Orte in vorerst zwei Städten. Mit der neuen LTE-Generation kann theoretisch mit bis zu 300 Megabit pro Sekunde gesurft werden — aktuell fehlen dazu aber noch die Geräte.

Als erster Mobilfunkanbieter der Schweiz bietet die Swisscom ab sofort erste öffentliche LTE-Advanced-Netze an. Bereits seit Anfang Jahr wurde die neue Technologie in den Swisscom-Labors getestet, nun können Kunden an den Bahnhöfen Bern und Lausanne vom schnelleren Mobilfunk profitieren. Ab Anfang Juli kommen auch hochfrequentierte Orte in den Städten Bern und Biel dazu, so die Swisscom.

Sobald die vom Bakom angekündigte Mobilfunkfrequenzumstellung im Sommer 2014 durchgeführt wurde, will Swisscom das eigene Netz für LTE Advanced «laufend ausbauen». Geplant sind vorerst die Städte Zürich, Genf, Luzern, Lugano und Basel.

Um die unter optimalen Bedingungen theoretisch mögliche Übertragungsrate von 300 Megabit pro Sekunde zu erreichen, werden zwei LTE-Kanäle von je 150 Mb/s zusammengeschaltet.

Einziges Manko: bisher gibt es noch keine LTE-Advanced-fähige Smartphones oder Tablet-Computer. Erste solche Geräte dürften erst im Herbst dieses Jahres auf den Markt kommen. Bereits vor einem Jahr gab es Gerüchte, wonach Apples nächstes iPhone über LTE Advanced verfügen könnte — bekanntlich funken das iPhone 5s und das iPhone 5c wie auch die aktuellen iPads aber nicht mit LTE Advanced. Wann tatsächlich erste LTE-Advanced-Geräte auf den Markt kommen, ist derzeit noch unsicher.

Die Schweizer Mobilfunkanbieter investieren derzeit viel Geld in den Ausbau ihrer Mobilfunknetze. Durch das immer populärer werdende mobile Internet vervielfacht sich das über den Mobilfunk übertragene Datenvolumen in der Schweiz dauernd. Alleine Streaming-Dienste für Video und Musik machen heute bereits 65 Prozent des gesamten Datenvolumens im Mobilfunknetz der Swisscom aus. Das Datenvolumen im Mobilfunknetz der Swisscom soll sich derzeit jährlich etwa verdoppeln, so das Unternehmen.
Wie die Swisscom weiter mitteilt, investiert das Unternehmen für den Ausbau des Mobilfunknetzes jährlich einen «dreistelligen Millionenbetrag». Allein im Jahr 2014 werden laut Swisscom rund 1.75 Milliarden Schweizer Franken in die gesamte Infrastruktur von Swisscom investiert.

Auch Sunrise hat die Einführung von LTE Advanced für dieses Jahr angekündigt. Im Januar versprach das Unternehmen LTE Advanced für das dritte Quartal 2014 — vorerst jedoch nur in Zürich.

Kategorie: Schweiz
Tags: 4G-LTE, iPad, iPad Air, iPad mini, iPhone, iPhone 5c, iPhone 5s, iPhone 6, LTE-Advanced, Mobilfunknetz, Schweiz, Sunrise, Swisscom

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.