Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Swisscom lanciert neues mobiles Fernseh-Angebot

2 Kommentare — Veröffentlicht am Dienstag, 23. März 2010, um 11:17 Uhr von Stefan Rechsteiner

Mit Hinblick auf die in rund 80 Tagen startende Fussball-Weltmeisterschaft in Südafrika hat die Swisscom heute «Swisscom TV air» lanciert. Mit dem neuen Dienst bringt die Swisscom Fernsehen aufs «Mobiltelefon und den Computer». Dabei gibt es drei Angebote: für CHF 9.– pro Monat kann jederzeit unterwegs ferngesehen werden, für CHF 5.– können Sportbegeisterte pro Spiel exklusive Sport Events mitverfolgen und für das «grosse Video-on-Demand-Angebot von Swisscom TV ist nun auch auf dem Computer verfügbar», ab CHF 3.50 pro Film. Der neue Dienst ersetzt das bisherige «Swisscom TV mobile»-Angebot der Swisscom.

Beim 9-Franken-Fernsehangebot sind 34 Live-TV-Sender in hoher Bildqualität verfügbar. Zudem stehen über 70 Radiosender und zahlreiche Videoclips kostenlos via Computer zur Verfügung. Bereits im Mai dieses Jahres sollen zehn weitere Fernsehprogramme hinzu kommen.
Fussball- und Eishockey-Fans können für CHF 5 pro Spiel exklusive Live-Übertragungen von Teleclub sowohl auf dem Computer als auch auf dem Handy verfolgen.
Die Swisscom schreibt weiter: «Kino-Atmosphäre können Kunden auf ihren Computer holen: Insgesamt stehen bereits heute rund 500 Spiel- und Dokumentationsfilme zur Auswahl, ein Spielfilm ist schon ab CHF 3.50 erhältlich. Alle angebotenen Filme sowie Sportübertragungen sind einzeln ohne Abonnement erhältlich. Dank der übersichtlichen und intuitiven Menuführung behalten Swisscom TV air Kunden jederzeit den Überblick über das aktuelle TV-Programm. Die auf den drei Bildschirmen TV, PC und Handy vereinheitlichte Menüführung vereinfacht die Bedienung zusätzlich.»

Für die Nutzung von Swisscom TV air wird ein DSL-Anschluss oder ein Mobilfunk-Abonnement benötigt. Swisscom TV air läuft auf den gängigen Betriebssystemen und ist «auf den meisten modernen Mobiltelefonen» verfügbar, natürlich auch dem iPhone. Swisscom Kunden erhalten Swisscom TV air zum Festpreis, der Datenverkehr ist im Preis inbegriffen. Kunden anderer Mobilnetzbetreiber mit einem Internetanschluss von Swisscom können ebenfalls auf ihrem Mobiltelefon fernsehen, wobei ihr Mobilfunkanbieter den Datenverkehr möglicherweise verrechnet.

Wie erwähnt ersetzt «Swisscom TV air» ab sofort «Swisscom TV mobile». Davon profitieren, so die Swisscom, bisherige Kunden gleich doppelt: «Sie können neu auch auf dem Computer fernsehen und zahlen nur noch CHF 9 statt wie bislang CHF 16. Mit der Lancierung des neuen Fernsehangebots stellt Swisscom zudem ihr DVB-H-Angebot für Privatkunden ein. Mit dem Mangel an DVB-H fähigen Endgeräten fehlt derzeit die Basis, um das Angebot zum Erfolg zu führen. Das DVB-H-Netz bleibt bis auf weiteres erhalten.»

Kategorie: Schweiz
Tags: 3G-UMTS, DSL, EDGE, Fernsehen, Internet, iPhone, Swisscom, Video

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

2 Kommentare

Kommentar von FiveO (#16668)

Hab leider noch kein SwisscomTV - möchte auch endlich richtiges Video On Demand!
Moment… ich hab doch so einen kleinen Apfel neben meinem TV - ah geht ja leider nur mit meinem US Konto!
Wo du zum Geier bleibt das Schweizer AppleTV (mehrsprachig und mit Untertitel)? Und das ohne ständige Abo Kosten wie bei Swisscom???

Kommentar von gentux (#16672)

9 Fr/Mt inklusive Datenvolumen ist nicht schlecht, habe es gestern getestet aber ich schaue nicht so oft fern. Für den Mac muss man das Silberlicht installieren, aber sonst tip top, ein OSD wäre nicht schlecht. Insgesamt ein gutes Angebot. Radio auf dem iPhone wäre noch wünschenswert, ohne dass ich das von meinem Datenvolumen zahlen müsste, denn solange es im Safari funktioniert kann man nebenbei auch was anderes machen.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.