Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Swisscom lanciert neues TV-Angebot «Swisscom TV 2.0»

Veröffentlicht am Donnerstag, 03. April 2014, um 14:02 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die Swisscom hat heute ein neues TV-Angebot lanciert. Mit «Swisscom TV 2.0» will das Schweizer Telekomunternehmen noch mehr Kunden von ihrem digitalen Fernsehangebot überzeugen. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde «Swisscom TV» komplett neu entwickelt: das Empfangs-Gerät erhält ein neues Design, mehr Inhalte werden angeboten, und neu werden auf 250 Sendern sieben Tage «Replay» angeboten. Ausserdem gibt es eine erweiterte Cloud-basierte Aufnahmefunktion. Zusätzlich wird in den neuen Angeboten auch die Surf-Geschwindigkeit im Down- und Upload vergrössert.

Das neue «Swisscom TV 2.0» setzt auf eine neuentwickelte TV-Plattform. Diese setzt bei den Inhalten komplett auf die Cloud, so werden künftig auch Aufnahmen nicht mehr auf dem lokalen Gerät gespeichert, sondern in der Cloud abgelegt. Ausserdem konnte durch die Cloud-Strategie das Empfangsgerät verkleinert werden. Das Swisscom-TV-Gerät kommt neu kompakter und moderner daher.

Mit der Funktion «Replay» können Sendungen bis zu sieben Tage nach deren Ausstrahlung auf Abruf angeschaut werden. «Replay» ist nicht auf einzelne Sender beschränkt, sondern soll auf allen über 250 Sendern des Swisscom-Fernsehangebotes verfügbar sein — inklusive den 70 Sendern mit HD-Bildqualität.

Das neue kompaktere und moderne Empfangs-Gerät
Das neue kompaktere und moderne Empfangs-Gerät

Die neue cloud-basierte Aufnahmefunktion erlaubt es Swisscom-TV-Kunden neu auch parallel Inhalte aufzunehmen. Swisscom spricht von einem «grenzenlosen» Angebot. Tatsächlich ist der «Aufnahmespeicher» aber auf 1000 Stunden limitiert — das reicht aber für über 600 abendfüllende Filme.

Verpasste Sendungen der letzten sieben Tagen sollen, so die Swisscom, mit Swisscom TV 2.0 innerhalb des Zeitfensters in den Aufnahmespeicher übertragen werden können.

In einem App-Store werden über 50 Apps für Swisscom TV 2.0 angeboten — darunter finden sich zum Beispiel Apps zu YouTube und Facebook. Videos aus dem Internet sollen so unkompliziert auf den heimischen Fernseher gelangen. Auch von Teleclub soll es eine App geben, mit welcher man auf das gesamte «Teleclub on Demand»-Angebot mit über 5000 Live Sport Events und mehr als 6000 Top-Filmen Zugang erhält.

Neben einer neuen Fernbedienung kommt Swisscom TV 2.0 auch mit einer neuen Benutzeroberfläche daher. Neu setzt Swisscom auf ein schlichtes Design in schwarz-weiss. Auch die Suchfunktion soll überarbeitet worden sein und auf Wunsch zeigt das System dem Zuschauer auch «persönliche Empfehlungen», welche auf deren «individuellen Bedürfnissen basieren» an.

Die neugestaltete Fernbedienung
Die neugestaltete Fernbedienung

Swisscom TV bietet seit längerem ein ausgewähltes Sender-Angebot auch für den Computer-Browser und durch Apps auch für Smartphones und Tablets an. Durch die Überarbeitung des Dienstes stehen den Nutzern nun «über 170 Sender» auf dem Computer, Tablet und Smartphone bereit. Laut Swisscom soll die sieben-tätige Replay-Funktion auch über die App verfügbar sein — genau wie die Möglichkeit, Aufnahmen zu programmieren und «zeitlich unbeschränkt» abzurufen.

Swisscom-CEO Urs Schaeppi zeigt sich überzeugt, dass der Zuschauer mit dem neuen Angebot zum «eigenen Programmdirektor» wird und «jederzeit selbst bestimmen könne, welche Sendungen er wann und auf welchem Gerät schauen will.»

Wie die Swisscom weiter informiert, ist Swisscom TV 2.0 ab sofort in den neuen Kombiangeboten «Vivo M», «Vivo L» oder «Vivo XL» erhältlich. Mit diesen Kombiangeboten erhalten Kunden unbeschränkte Festnetztelefonie im Inland und surfen mit Vivo XL und Glasfaseranschluss neu mit bis zu 300 Megabit pro Sekunde im Internet. Die Uploadgeschwindigkeit beträgt neu bis zu maximal 60 Megabit pro Sekunde. Die neuen Pakete wahlweise auch ohne Festnetztelefonie erhältlich.
Jene Kunden, die weiterhin ihr bisheriges Vivo-Casa-Angebot mit dem bestehenden TV-Produkt nutzen möchten, können auf Wunsch auf eines der neuen Abos mit Swisscom TV 2.0 wechseln.

Demo-Video zum neuen Angebot

Bildergalerie

Bild: Swisscom TV 2.0Bild: Swisscom TV 2.0Bild: Swisscom TV 2.0

Kategorie: Schweiz
Tags: Fernsehen, Film, Schweiz, Serien, Swisscom, Swisscom TV, TV

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.