Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Tageszeitung «The Daily» exklusiv für das iPad

4 Kommentare — Veröffentlicht am Mittwoch, 02. Februar 2011, um 23:00 Uhr von Daniel Aeschlimann

Seit gestern bietet die zum Murdoch-Imperium zählende News Corporation eine interaktive Tageszeitung exklusiv für Apples iPad an. «The Daily» ist vorerst ausschliesslich über den amerikanischen und den britischen App Store erhältlich und kostet 99 US-Cents pro Woche respektive 39.99 US-Dollar im Jahresabonnement. Als erste iOS-App bietet The Daily In-App-Abos an, eine Zahlungsmethode, die ab sofort auch für andere Apps offen steht.

Murdoch hat bisher bereits rund 30 Millionen US-Dollar in das Zeitungsprojekt für das iPad investiert. The Daily lässt sich ausschliesslich über das iPad lesen, einzig für Sharing-Zwecke lassen sich einzelne Artikel auch im Browser betrachten. 120 Redaktoren verfassen die Artikel für The Daily. Von klassischen Zeitschriften möchte sich The Daily nicht nur mit seinem tiefen Preis, sondern auch durch den intensiven Gebrauch der Multimedia-Fähigkeiten des iPads abheben. Viele Artikel werden durch Bild- und Videomaterial ergänzt, Artikel können vorgelesen und kommentiert werden und die in der Zeitung enthaltenen Sudokus und Kreuzworträtsel sind mit Apples GameCenter verknüpft. Eine ausführliche Bildergalerie der The-Daily-App lässt sich auf der Website von AppleInsider einsehen.

Kategorie: Internet
Tags: App Store, Apple, iOS, iPad, Murdoch, News Corporation, The Daily

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

4 Kommentare

Kommentar von schn0rkel (#23091)

@Vigi: ich habe jetzt ein paar Ausgaben gelesen und finde das Blatt eigentlich ganz gut. Es wird objektiv berichtet (weder rechts- noch linklastig), die Artikel sind kürzer als in Tageszeitungen aber trotzdem recherchiert und nicht nur von AP kopiert und auch nicht so kurz wie in 20min etc., die Video- und Bilderfeatures sind ansprechend. Ich glaube zwar kaum, dass die Zeitung erfolg haben wird - leider nutzen 99% aller iPad User das iPad halt eben nicht zum Lesen von Zeitschriften und Zeitungen sondern nur zum Surfen und Gamen - aber viel daran auszusetzen gibt’s eigentlich nicht.

Kommentar von Vigi (#23092)

o.k. - ich muss wohl auch mal ein bisschen in dieser Zeitung rumstöbern. Bis jetzt lese ich, was englischsprachige News betrifft, v.a. The Guardian, The New Yorker und The Huffington Post. Bei Murdoch rümpfe ich gleich die Nase (she. Abhörskandal in England), aber vielleicht tue ich dem Blatt damit unrecht. Und ich finde es immerhin interessant, dass Murdoch im Online-Bereich einen anderen Kurs verfolgt wie die meisten anderen.

Kommentar von schn0rkel (#23093)

@Vigi: bin auch kein Freund von Murdoch - aber im Endeffekt zählen die Inhalte. Ob AOL (zu denen The Huffington Post gehört) ethisch gesehen besser ist als News Corp., wage ich übrigens zu bezweifeln :-)

ich selber bin auch Leser von The Huffington Post, ansonsten lese ich gerne noch die Star Tribune (weil ich einen persönlichen Bezug zu Minnesota habe - die sind glaube ich sogar noch unabhängig), bin Abonnent von Esquire (noch bis Februar auf Papier, danach auf dem iPad) und lese für die leichte Kost auch USA Today.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.