Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Tim Cook: Apple fühlt sich dem Mac sehr verpflichtet

4 Kommentare — Veröffentlicht am Samstag, 10. September 2016, um 14:02 Uhr von Stefan Rechsteiner

Apple-CEO Tim Cook ist bekannt dafür, immer mal wieder auf E-Mails von Kunden zu antworten. Diese Woche nun hat der Apple-Chef auf eine Mail geantwortet, in der er auf die schon länger anstehenden Updates für die MacBook Pro angeschrieben wurde. Cook reagierte wohl insbesondere deshalb auf die E-Mail, weil die Mac-Plattform am Special Event vom Mittwoch so gut wie nicht erwähnt wurde — dabei wären Mac-Updates schon lange überfällig.

Die Antwort des höchsten Apple-Managers fiel wie gewohnt äusserst knapp aus: Cook bekräftigt darin seine «Liebe zum Mac» und dass Apple sich dem Mac gegenüber sehr verpflichtet fühlt. Cook will damit wohl die immer wieder aufkommenden Spekulationen entkräften, wonach die Mac-Plattform für Apple durch das lukrative und für das Unternehmen viel grössere Geschäft mit dem iPhone immer weniger wichtig werde.

Weiter fügte Cook im E-Mail an, man solle doch «noch etwas Geduld haben» («Stay tuned.») — was stark auf baldige Neuigkeiten für die Macs hinweist.

Neues Betriebssystem am 20. September

Mit oder ohne neue Mac-Hardware: Am Dienstag in einer Woche wird der OS-X-Nachfolger veröffentlicht. Das neue Mac-Betriebssystem «macOS 10.12 ‹Sierra›» wird am 20. September veröffentlicht und bringt neben diversen anderen Neuerungen den digitalen Assistenten «Siri» auf den Mac.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, iMac, Mac, Mac mini, Mac Pro, MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, macOS, macOS 10.12, macOS Sierra, OS X, Siri, Tim Cook

4 Kommentare

Kommentar von tomtom (#29544)

Seit der Steve Jobs Ära geht es aus meiner Sicht mit Apple abwärts. Tim Cook will es irgendwie allen Recht machen. Den Investoren, den Apple Fans, dem Markt und natürlich den Medien, die immer irgend etwas Neues, Phantastisches erwarten. Wenn ich höre, dass er sich verpflichtet fühlt, macht mir das mehr Angst als Freude. So nach dem Motto: Was wird er jetzt wieder kaputt machen um es allen Recht zu machen.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.