Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Tim Cook, Mark Zuckerberg und andere Manager: Eiswasser für guten Zweck

Veröffentlicht am Freitag, 15. August 2014, um 11:20 Uhr von Patrick Bieri

Apples Marketing-Chef Phil Schiller hat am Donnerstag Fotos auf seinem Twitter-Account veröffentlicht, welche ihn bei einer Mutprobe zeigen. Schiller schüttete sich am Stand einen Kübel Eiswasser über den Kopf — und nominierte seinen Chef, es ihm gleich zu tun. Tim Cook liess sich dann anlässlich eines Mitarbeiter-Anlasses ebenfalls Wasser über den Kopf schütten.
Schiller und Cook machten für einen guten Zweck an der Mutprobe mit.

Über die sozialen Netzwerke verbreitet sich ein neuer Trend: zahlreiche Nutzer haben sich bereits Eiswasser über den Kopf geschüttet.

Die Mutprobe muss derjenige bestreiten, wer von einer anderen Person dazu nominiert worden ist. Nach vollendeter Mutprobe kann die Person wiederum drei Personen nominieren, welche die Mutprobe absolvieren sollen. Wer die Mutprobe nicht innerhalb von 24 Stunden ausführt, soll die ALS Association unterstützen. Den aktiven Teilnehmern steht es frei, die Organisation auch dann zu unterstützen, wenn sie die Mutprobe durchgeführt haben — was die meisten auch tun. Die Organisation unterstützt Menschen, die an der Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) leiden.

Unheilbare Krankheit

Bei Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) kommt es zu einer Schädigung des Nervensystems. Die Erkrankten leiden an Muskelschwäche und Muskelschwund. Die Krankheit wird unter anderem durch Gang- und Sprechstörungen sichtbar.
Die Krankheit ist nicht heilbar. Mit der Behandlung werden lediglich die Symptome gemildert.

Prominente Unterstützung

In den letzten Tagen haben zahlreiche Manager aus der IT-Industrie an der Mutprobe teilgenommen. Unter anderem veröffentlichte Mark Zuckerberg ein Video seiner Mutprobe. Nach bestandener Mutprobe nominierte er Microsoft-Gründer Bill Gates, Facebooks COO Sheryl Sandberg und den Netflix-CEO Reed Hastings.

Mark Zuckerberg nimmt die Herausforderung an

Auch Microsofts CEO Satya Nadella hat die Mutprobe durchgeführt.

Phil Schiller und Tim Cook: Apples Führungsteam macht bei Mutprobe mit

Phil Schiller hat nach seiner Mutprobe «Chris, Kim, and Tim» nominiert. Damit gemeint sind Apples CEO Tim Cook und der Schauspieler Chris O’Donnell. Ungenannt bleibt, wer genau die dritte Person ist.

Tim cook and Michael franti ALS ice challenge

Tim Cook hat die Mutprobe nun ebenfalls durchgeführt. Anlässlich eines Mitarbeiter-Anlasses liess er sich Wasser über den Kopf schütten. Tim Cook nannte auch diejenigen Personen, welche die Mutprobe als nächstes bestreiten sollen. Dazu gehören Disneys CEO Bob Iger, Dr. Dre und der Musiker Michael Franti.

Finanzieller Erfolg

Die Mutprobe wurde vom ehemaligen Baseball-Spieler Pete Frates gestartet. Mit dieser Kampagne wollte die ALS Association ihre Spendenerträge steigern. Dieses Ziel wurde erreicht: seit dem Start der Mutprobe wurden 1.35 Millionen US-Dollar gespendet. Im gleichen Zeitraum im vergangenen Jahr wurden lediglich 22’000 US-Dollar gespendet.

Kategorie: Kreativ
Tags: ALS, Amyotrophe Lateralsklerose, Apple, Bill Gates, Facebook, Mark Zuckerberg, Microsoft, Phil Schiller, Satya Nadella, Tim Cook, Twitter

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.