Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Tim Cook und Eddy Cue besuchen neuen texanischen Apple-Campus

Veröffentlicht am Dienstag, 10. Juni 2014, um 14:48 Uhr von Patrick Bieri

Apples CEO Tim Cook und Apples Internet-Chef Eddy Cue haben den ersten Bauabschnitt des neuen Apple-Campus in Austin eingeweiht. Von diesem Standort wird in Zukunft unter anderem ein Teil von AppleCare betreut. Im Rahmen der Eröffnung sprachen die beiden Apple-Manager unter anderem auch über die Zukunft von Apple.

Während die ersten beiden Gebäude auf dem neuen Apple-Campus in Austin im US-Bundesstaat Texas bereits seit mehr als einem Monat in Betrieb sind, hat Apple erst in der vergangenen Woche deren offizielle Eröffnung gefeiert. Zu diesem Anlass besuchten sowohl Apples CEO Tim Cook als auch Apples Internet- und Dienste-Chef Eddy Cue den neuen Standort.

Tim Cook besucht Produktion des Mac Pro

Am neuen Standort in Austin bündelt Apple die Aufgaben diverser Sparten. So wird die gesamte Logistik für den amerikanischen Kontinent in Zukunft von Austin aus gesteuert. Daneben wird auch ein Teil der AppleCare-Kunden von Austin aus betreut.

Seit dem letzten Jahr produziert das Unternehmen Flextronics im Auftrag von Apple in der Nähe des neuen Apple-Campus den neuen Mac Pro. Tim Cook hat im Zuge seines Aufenthalts in Austin auch die Fabrikhallen für die Produktion des Mac Pro besichtigt. Über Twitter bedankte sich der Apple-CEO bei den Angestellten, welche den Mac Pro zusammenbauen.

Ahrendts war die beste Person für den Posten des Retail-Chefs

Gegenüber den Apple-Mitarbeitenden haben sich sowohl Tim Cook als auch Eddy Cue über den Geschäftsgang des Unternehmens geäussert. Cook sprach dabei unter anderem über die Anstellung von Angela Ahrendts. Die ehemalige Chefin von Burberry hat zu Beginn des Mai den Posten als Retail-Chefin übernommen. Gemäss Cook ist sie die «ideale Besetzung» für diesen Posten.

Wie bereits bei anderen Gelegenheiten sprach Tim Cook geheimnisvoll von «aufregenden Produkten», die in den nächsten Monaten veröffentlicht werden. Genauere Details wurden nicht genannt.

Eddy Cue sagte einige Worte zur Übernahme von Beats Electronics. Apple hat das Unternehmen vor zwei Wochen für rund 3 Milliarden US-Dollar übernommen.

Investitionen von mehr als 300 Millionen US-Dollar geplant

Apple hat in der vergangenen Woche die erste Bauphase des neuen Apple-Campus eröffnet. Für den Bau dieses Abschnitts hat Apple rund 56 Millionen US-Dollar ausgegeben. Neben den beiden Gebäuden hat Apple auch diverse Vorbereitungsarbeiten getätigt, die für den künftigen Ausbau des Standorts benötigt werden.

In einer zweiten Phase will Apple rund 226 Millionen US-Dollar verbauen. Unter anderem sollen mehr als 90’000 Quadratmeter Bürofläche entstehen.
Insgesamt sollen in Austin innerhalb der nächsten 8 Jahre 308 Millionen US-Dollar verbaut werden.

Steuererleichterungen im Gegenzug für Mindestlohn

Der US-Bundesstaat Texas hat die Ansiedelung von Apple aktiv gefördert. Das Unternehmen kommt in den Genuss von Steuererleichterungen. Auf der anderen Seite garantiert das Unternehmen einen Mindestlohn von 11 US-Dollar. Das durchschnittliche Jahresgehalt der Angestellten soll bei 35’000 US-Dollar liegen.

Bildergalerie

Bild: Tim Cook mit Eddy Cue im Support-Center für AppleCareBild: Tim Cook an der Eröffnung des neuen Apple-Campus in AustinBild: Tim Cooks Besuch in den Fabrikationshallen für den Mac ProBild: Blick auf den neuen Apple Campus in Austin

Kategorie: Apple
Tags: Angela Ahrendts, Apple, AppleCare, Austin, Campus, Eddy Cue, Flextronics, Mac, Mac Pro, Steuern, Texas, Tim Cook, USA

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.