Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Todesgriff: Angeblich bereits angepasste iPhone 4 im Umlauf

11 Kommentare — Veröffentlicht am Mittwoch, 14. Juli 2010, um 09:32 Uhr von Stefan Rechsteiner

Ein Gizmodo-Leser berichtet über ein von Apple ausgetauschtes iPhone 4 welches anscheinend Hardware-Änderungen u.a. an der Antenne gegenüber seinem bisherigen iPhone 4 aufweist. Auch iFixit hat ein Bericht erreicht, in welchem ein Leser dieses Portals ähnliche Hardware-Änderungen an einem neuen iPhone 4 beobachtet haben soll. iFixit ging der Sache sofort nacht und kaufte sich ein neues iPhone 4 und testete das Gerät. Das neue Gerät war jedoch nur eine Woche nach dem bisherigen von iFixit getesteten gebaut worden (Woche 27 vs. Woche 26). MacRumors hat ein Gerät aus Woche 28 (also die aktuelle Woche) getestet und kam ebenfalls auf die gleichen Werte wie bei den ‘alten’ Geräten. Damit bleibt das Rätsel, ob es ich bei den beiden Berichten los um Gerüchte/Hoax oder tatsächlich angepasste iPhone 4 Geräte handelt.

Well, when I got the new phone it was different. It was different hardware. The black [plastic] bezel isn’t as black on the new one. I couldn’t see the proximity sensor at all on the previous iPhone 4, now I can. The stainless steel band on the new phone is less ‘steel-y’ and more matte. I’ve also tried to replicate the signal drop and failure. While I can’t say for sure that it is entirely fixed, there is certainly huge improvement. I’m guessing they coated the steel with something.

Ausschnitt des Leser-Berichtes an Gizmodo

(via MacRumors)

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Hardware, iPhone, iPhone 4, Mac

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

11 Kommentare

Kommentar von NEMA (#18672)

Willkommen APPLE in der normalen IT-Welt! Apple muss endlich merken, dass insbesondere angebissene Äpfel auch “gammeln” können…! ;-)

In jedem 0815-Kommunikations- und Krisenmanagementseminar lernt man: Vertuschen, Ausssitzen und den Kunden als Fehlerquelle hinstellen bringt ausser einem enormen Imageverlust mit Kosten in Millionenhöhe für PR/Marketingmassnahmen um das wieder auszugleichen - null und nichts! Hat auch Toyota schmerzlich begreifen müssen…!

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.