Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Top-News der letzten Tage

3 Kommentare — Veröffentlicht am Dienstag, 14. Dezember 2010, um 07:55 Uhr von Stefan Rechsteiner

«Am 12. Dezember 1980, weniger als vier Jahre nach der Vergesellschaftung des Unternehmens, wagte Apple den Sprung an die amerikanische Börse. Apple verkaufte 4,6 Millionen Aktien zu einem Preis von 22 Dollar je Schein. Schon am ersten Tag stieg der Aktienkurs auf 29 Dollar, womit Apple einen Marktwert von knapp 1,8 Milliarden Dollar aufwies. Damit wurden auf einen Schlag mehr als vierzig Apple-Mitarbeiter zu Millionären und Multimillionären. Viele der Angestellten waren damals noch sehr jung und hatten in den Jahren vor dem Börsengang grosse Aktienpakete zu äusserst tiefen Preisen erwerben können. Apples Aktieneinführung besass grossen symbolischen Charakter. Zum ersten Mal schaffte ein Garagenunternehmen aus dem Silicon Valley den Sprung an die Wall Street. Ausserdem war es der grösste Börsengang seit dem Jahr 1956, als Ford in eine Aktiengesellschaft umgewandelt wurde. Somit wurde Apple für viele zu einem Sinnbild für die Verwirklichung des American Dream.» (Ausschnitt aus unserer Apple History)
Gestern erreichte Apples Wertpapier AAPL mit 325.06 US-Dollar ein neues Allzeithoch — der Kurs schloss mit 321.67 und einem Plus von 1.11 US-Dollar bzw. +0.35% gegenüber Freitag. Apples Marktkapitalisierung beträgt damit mittlerweile 295.07 Milliarden US-Dollar (Vergleich: Microsoft 233.10; Google 190.14 und IBM 179.25 Milliarden US-Dollar).

Googles Chrome OS wird ‘erst’ 2011 auf den Markt kommen.

Apple veröffentlicht ein Update für Aperture. Das Update bringt vor allem Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen. Das ca. 360 MB grosse Update kann via Software-Aktualisierung geladen werden. (Apple Support)

Apple verlängert — vorerst nur in den USA — die iTunes-Vorschau von 30 auf 90 Sekunden. (via The Apple Blog)

Microsoft veröffentlicht ein weiteres Update für «Office for Mac 2011» (Microsoft Office for Mac 2011 14.0.2 Update)

Auch für «Office for Mac 2008» veröffentlicht Microsoft ein (Sicherheits-)Update (Microsoft Office 2008 for Mac 12.2.8 Update)

Die Schweizer Mobilfunkfrequenzen werden 2011 für bis 2028 komplett neu ausgeschrieben. (via inside-it.ch)

An MobileMe soll 2011 sehr viel verbessert werden, so Steve Jobs. (via MacRumors)

Google hat mit dem «Nexus S» sein zweites Mobiltelefon vorgestellt (Hersteller: Samsung). Auf dem Gerät läuft die neuste Android-Version 2.3 «Gingerbread». (via Google Blog)

Und nocheinmal Google: Mit «Google eBooks» wagt sich der Internet-Riese nun auch in das eBook-Business und stellt damit einen Konkurrenten zu Amazon Kindle und Apples iBookstore auf.

Wie die San Jose Mercury News berichtet, hat Apple in Cupertino für 300 Millionen US-Dollar ein 40 Hektaren grosses, ehemaliges Gelände von HP aufgekauft und baut somit den Standort in Cupertino noch weiter aus.

Die Verkaufszahlen des iPads nähern sich in grossen Schritten jenen des Amazon Kindles. (via 9to5Mac)

Apple hat die Kabelgebundene «kleine» Tastatur (ohne Nummernblock) eingestellt.

cern.ch war vor knapp 25 Jahren die erste Schweizer Domain — nicole-eilinger.ch ist nun die 1.5 Millionste .ch-Domain. (via inside-it.ch)

Und zum Schluss noch etwas für die Augen und Ohren: Apple veröffentlichte einen weiteren iPad-Werbespot mit dem Titel «iPad is Amazing».

Kategorie: Apple
Tags: AAPL, Amazon, Aperture, Apple, Apple History, Börse, CERN, Chrome, Chrome OS, Cupertino, eBook, Google, HP, IBM, iBook, iBookstore, Internet, iPad, iPhone, iTunes, Kindle, Mac, Microsoft, MobileMe, NASDAQ, Nexus S, Office, Office 2008, Office 2011, Schweiz, Software, Steve Jobs, SWITCH, Update

3 Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.