Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Übernahme-Gerücht: Apple erneut an Dropbox interessiert?

4 Kommentare — Veröffentlicht am Dienstag, 24. November 2015, um 07:08 Uhr von Stefan Rechsteiner

Ein älteres Gerücht wird neu aufgerollt: Apple soll daran interessiert sein, den Cloud-Speicherdienst «Dropbox» zu übernehmen. Auch könnte sich Apple den Dienst «Box» einverleiben.

Geht es nach den Analysten von CCS Insight, dann wird Apple im nächsten Jahr einen grossen Cloud-Anbieter übernehmen. Konkret soll sich der Mac-Hersteller entweder Dropbox oder Box einverleiben wollen. Grund für die Übernahme soll die Absicht der Stärkung der eigenen Cloud-Speicherdienste rund um iCloud sein.

Demnach plane Apple insbesondere auch einen weiteren Vorstoss ins Unternehmensgeschäft, welches Apple mittlerweile laut einer Aussage von CEO Tim Cook einen jährlichen Umsatz von 25 Milliarden US-Dollar einbringt.

Gerüchte rund um ein Übernahme-Interesse von Apple an Dropbox gibt es bereits seit längerem. Vor vier Jahren verriet Dropbox-CEO Drew Houston in einem Interview, dass Steve Jobs selbst im Jahre 2009 einen dreistelligen Millionenbetrag für den Dienst geboten haben soll. Damals schlug der Dienst Apples Angebot aber noch aus.
Mittlerweile dürfte der Online-Dienst zudem einiges mehr wert sein. Seit geraumer Zeit plant das Unternehmen auch einen Börsengang.

Wie es nun im Bericht heisst, seien sich Apple und Dropbox, sowie aber auch Box, in den letzten Monaten «näher gekommen».

Apples Online-Speicher-Odyssee

Mit der «iDisk» bot Apple bereits vor 15 Jahren zuerst unter dem iCloud-Vor-Vor-Vorgänger «iTools» und dann auch unter «.Mac» sowie «MobileMe» einen Online-Speicher. Mit dem Wechsel zur «iCloud» stellte Apple die alleinstehende «Online Festplatte» ein und setzte fortan auf einen Online-Speicher pro Applikation.

Die iDisk fiel bei iTools und .Mac aufgrund langsamer Performance eher negativ auf. Ähnliches galt für den Dienst unter MobileMe, welches wiederum durch viele Ausfälle geplagt war. Auch mit iCloud hat Apple des Öfteren mit — zwar kurzen, aber dafür häufigen — Ausfällen zu kämpfen.

Seit iOS 8 und OS X 10.10 Yosemite letztes Jahr bietet Apple mit der «iCloud Drive» wieder einen alleinstehenden Online-Speicher an. Dieser lässt sich automatisch zwischen den verschiedenen Mac-, iOS- und Windows-Geräten des Besitzers synchronisieren.

Kategorie: Gerüchte
Tags: .Mac, Apple, Box, Dropbox, iCloud, iCloud Drive, iDisk, iTools, MobileMe, Online Speicher

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

4 Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.