Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

«US-Vizepräsident Tim Cook»

Veröffentlicht am Mittwoch, 19. Oktober 2016, um 11:12 Uhr von Stefan Rechsteiner

Bei neuen Enthüllungen von WikiLeaks sind E-Mails von US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton veröffentlicht worden. Darunter sind auch Nachrichten, die von John Podesta stammen, dem ehemaligen Stabschef des Weissen Hauses und heutiger Leiter des Clinton-Wahlkampfteams.

Podesta schlägt in einem der E-Mails Clinton einige mögliche Vizepräsidentschafts-Kandidaten vor — mit in dieser «First Cut»-Liste wird Apple-CEO Tim Cook genannt, neben anderen Persönlichkeiten wie Bill Gates (inkl. dessen Frau Melinda), Michael Bloomberg (ehemaliger Bürgermeister von New York) oder Howard Schultz (Chef von Starbucks).

Ob Tim Cook von der Kampagne tatsächlich für die mögliche Kandidatur als US-Vizepräsident angefragt wurde, ist indes nicht bekannt. Clinton tritt nun mit dem Viginia-Senator Tim Kaine als möglichen künftigen Vizepräsidenten der USA an.

Tim Cook weibelt für Hillary Clinton

Im Juli berichtete die New York Times bereits über eine mögliche politische Rolle für den Apple-Chef. Laut dem Bericht könnte Cook im Falle der Wahl Clintons von dieser zum Kabinettsekretär berufen werden.

Vor zwei Monaten hostete Tim Cook eine Spendenveranstaltung für und mit Hillary Clinton in Los Altos, unweit von Cupertino. Ebenso anwesend war Apples Umwelt-Chefin Lisa Jackson. Diese ist auch Vorstandsmitglied der gemeinnützigen «The Clinton Foundation»-Stiftung.

Kategorie: Apple
Tags: Bill Gates, Cupertino, Hillary Clinton, Howard Schultz, John Podesta, Kabinettsekretär, Kongress, Los Altos, Melinda Gates, Michael Bloomberg, Spenden, Tim Cook, US-Kabinett, US-Präsident, USA, Wahlen

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.