Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

USA: iPhone-Nutzer nicht mehr die zufriedensten Smartphone-Nutzer

3 Kommentare — Veröffentlicht am Freitag, 02. August 2013, um 10:44 Uhr von Patrick Bieri

In dieser Woche veröffentlichte die Organisation ASCI die neusten Daten des «American Customer Satisfaction Index». Mit diesem von der «University of Michigan» entwickelten Index wird die Zufriedenheit der US-Konsumenten gemessen.

Über die neusten Zahlen dürfte insbesondere Apple nicht erfreut sein. Gemäss der Erhebung erhielt das Samsung Galaxy S3 auf einer Skala von 1 bis 100 von den US-Konsumenten eine Bewertung von 84 Punkten. Auf dem zweiten Platz folgt das Samsung Galaxy Note II mit einem Wert von ebenfalls 84 Punkten. Damit belegen erstmals zwei Samsung-Smartphone den Spitzenplatz bei der Kundenzufriedenheit. Das Samsung Galaxy S4 schaffte es nicht in die Wertung, weil die Umfrage kurz vor der Veröffentlichung des neusten Samsung-Flaggschiffes durchgeführt wurde.
Erst auf dem dritten Rang folgt mit einer Bewertung von 82 Punkten das iPhone 5 von Apple. Mit der gleichen Bewertung auf dem vierten Platz landet das iPhone 4S, während das iPhone 4 von den US-Kunden auf eine Bewertung von 81 Punkten kommt. Obwohl das iPhone 4 bereits seit rund drei Jahren auf dem Markt ist, erfreut es sich noch immer sehr hoher Beliebtheitswerte.

Trotz des Verlustes der Spitzenposition bei den einzelnen Smartphones sind die Kunden von Apple noch immer zufriedener als die Kunden von Samsung. Während Apple einen Wert von 81 Punkten erreicht, erhielt Samsung lediglich 76 Punkte. Dieser Wert entspricht allerdings einer Steigerung um 7 Punkte gegenüber dem Vorjahr. Die neusten Zahlen zeigen eindrücklich die enormen Anstrengungen, welche Samsung zur Entwicklung der Produkte aufwendet. Wenn der Trend im gleichen Masse weitergeht, dann werden die Samsung-Kunden in den USA bereits im nächsten Jahr zufriedener sein als die Apple-Kunden.

Ein Trost für Apple bleibt: in Südkorea, dem Heimatland von Samsung, ist das iPhone 5 noch immer beliebter als das Samsung Galaxy S3.

Über Jahre hinweg sah man Apple jeweils an der Spitze, wenn es um die Zufriedenheit der Smartphone-Nutzer ging. Das Unternehmen gewann in den letzten Jahren mehrere Kundenzufriedenheits-Awards vom US-Unternehmen «J.D. Power and Associates».

Übersicht über die Zufriedenheit der US-Smartphone-Nutzer Quelle: ASCI

Kategorie: Studien
Tags: Apple, Galaxy S3, iPhone, iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, J.D. Power and Associates, Samsung, Studie, Umfrage, USA, Zufriedenheit

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

3 Kommentare

Kommentar von Anne (#26977)

Meine Zufriedenheit für mein iPhone (Modell 4) ist etwas eingebrochen, nach 23 Monaten “beglückte” es mich nur noch mit einem schwarzen Bildschirm. Auch das Ersatzgerät weist einige Mucken auf. Trotzdem, niemals würde ich auf ein anderes Gerät umsteigen! Samsung? .... Dann lieber gar kein Smartphone.
Ein iPhone in der Hand zu halten, ist ein Erlebnis für sich, das Design außergewöhnlich. Von den hohen Kosten für dieses Gerät lasse ich mich nicht abhalten. Ich warte das Folgemodell ab und freue mich jetzt schon auf das neue iPhone.

Kommentar von bertme (#26978)

Ich hatte das iPhone 4 und war sehr damit zufrieden. Das iPhone 5 hingegen ist für mich unbrauchbar. Die zwei grössten Probleme sind Netzwerkemfpang (schlecht) und Akkuleistung (sehr schlecht, bzw unberechenbar). Beides benötige ich dringendst für meine berufliche Tätigkeit und für mich essenziell für ein Smartphone. Mit Apple Support habe ich schon einige Telefonate geführt, ein Austauschmodell habe ich auch schon - hilft alles nichts. Leider. Eine Alternative zu nehmen ist schwer; denn genau diese 2 Punkte werden in den Tests meistens nicht berücksichtigt oder darauf nur schwach eingegangen. Es ist wohl viel bedeutender dass das Gerät noch mehr kann, was vielleicht eine Minderheit braucht. Aber das Grundlegende, das scheint in Vergessenheit geraten zu sein.
Und bei Apple ist das die Qualität, die meines Erachtens extrem nachgelassen hat. Zumindest beim iPhone.

Kommentar von schn0rkel (#26988)

@bertme “Aber das Grundlegende, das scheint in Vergessenheit geraten zu sein.
Und bei Apple ist das die Qualität, die meines Erachtens extrem nachgelassen hat. Zumindest beim iPhone”

leider nicht nur beim iPhone - habe hier ein knapp 4000 Fr. teures Retina Macbook Pro und musste schon zweimal das Display ersetzen lassen und einmal den linken Lautsprecher. Das Gerät ist 9 Monate alt :-(

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.